Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Montag, 30. Mai 2011

Mahatma Gandhi

...über die Art und Weise
In einem Herr der Gewaltlosigkeit muß jeder Soldat und Diener sein,
aber im Notfall muß jeder Satyagrahi sein eigener General und Führer sein.
Disziplin allein macht kein Führertum.
Es gehören Glaube und Hellsicht dazu.
(Harijan, 28.07.1940)

Die Zahl macht es nicht
Bei jeder großen Sache ist nicht die Zahl der Kämpfer entscheident,
sondern der entscheidende Faktor ist, aus welchem Holz sie geschnitzt sind.
Die größten Männer der Welt haben immer allein gestanden.
(Young India, 10.11.1929)

Samstag, 28. Mai 2011

Stéphane Hessel: Engagiert Euch!

Stéphane Hessel
Jetzt hat der Revoluzzer im Rentenalter noch einmal nachgelegt. Nach dem Anstoß zur Entrüstung folgt der radikale Kampfruf zum aktiven Einsatz: 

"Engagez-vous!" (Empört Euch!), heißen die Interviewnotizen, die Hessel zusammen mit Gilles Vanderpooten vorlegt und ausdrücklich als Aufforderung zum aktiven Handeln verstanden werden will

Wenn "Empört euch!" als Impuls, die geistige Haltung zu ändern, interpretiert wurde, so lässt "Engagiert euch!" keinen Zweifel mehr am Primat der Tat: 
"Es genügt nicht, sich nur zu entrüsten", sagt Hessel.

Neue Thesen von Stéphane Hessel: Genug empört, jetzt wird gehandelt! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur

Wann durfte jemals jemand so aus 
der Seele des Bürgertums 
schreiben und reden?!

In Freundschaft

Freitag, 27. Mai 2011

Grundgesetz

   II. Der Bund und die Länder (Art. 20 - 37)   
Gliederung
Artikel 20
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

http://dejure.org/gesetze/GG/20.html

Donnerstag, 26. Mai 2011

So läuft die Demokratie

Jean Claude-Juncker, Vorsitzender der Euro-Gruppe (Gremium der Europäischen Union) sagt:
"Wir beschließen etwas, stellen es dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40630195.html

Sarkozy will weltweite Regeln fürs Internet

http://www.stern.de/digital/online/eg8-gipfel-in-paris-sarkozy-will-weltweite-regeln-fuers-internet-1688568.html

Das ist doch nicht zu glauben...

Mittwoch, 25. Mai 2011

Von Yann Arthus Bertrand

Wir leben in einer alles-entscheidenden Zeit. Wissenschaftler sagen uns, wir hätten nur 10 Jahre um unsere Lebensweise zu ändern, um das Aufzehren von Rohstoffen zu verhindern und um eine Katastrope. Wissenschaftler sagen uns, wir hätten nur 10 Jahre um unsere Lebensweise zu ändern, um das Aufzehren von Rohstoffen zu verhindern und um eine katastrophale Entwicklung des Weltklimas zu verhindern. Jeder Einzelne muss an dieser gemeinsamen Anstrengung teilnehmen ; und um so viele Leute wie möglich darauf aufmerksam zu machen, habe ich den Film HOME gedreht.

Dienstag, 24. Mai 2011

Dank an Folker für dieses Zitat!

WENN ICH NICHT die Gegenwart Gottes in mir fühlen würde,
müsste ich angesichts von so viel Leid und Kummer, 
die ich  jeden Tag erblicke, 
vollkommen den Verstand verlieren und
mich im Fluß Hooghli ertränken. 
- Mahatma Gandhi -