Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Sonntag, 31. Juli 2011

Ein US-Soldat erzählt die Wahrheit ! Wir sind die Terroristen nicht die Muslime!


"Die größten Terroristen sind die weißen Übermächte" ! ?

15. Oktober 2011 - 15M-Bewegung - weltweiter Aufruf

Angestoßen durch die 15M-Bewegung in Spanien werden am 15. Oktober 2011 Bürger weltweit dazu aufgerufen, an öffentlichen Plätzen zusammen zu kommen für Versammlungen, Demonstrationen oder sonstigen Aktionen, um miteinander ins Gespräch zu kommen über gesellschaftliche Veränderungen und für “echte Demokratie”.

Hierzu einige grundlegende Texte und Aufrufe zum 15.O:
Democracia Real Yaenglisch / deutsch – “Es ist KEINE Frage der politischen Ideen, der Religion oder der Philosophie. Es ist eine Frage, wie sehr wir uns um unsere Zukunft und die Zukunft des Planeten sorgen.”

Take the square: englisch – “We’re calling on people everywhere to peacefully occupy public squares and create spaces for debate, assembly and reflection. It’s our duty to reclaim the public arena and together forge the kind of world we want to live in.”
Facebook-Seiten zum 15.O:
International Mobilization: #globaldemocracy
15.O WorldrEvolution
World Revolution for Real Democracy

28.07.2011
comprendes.com: Die “Empörten” wollen Brüssel erobern

Samstag, 30. Juli 2011

Azad featuring Gentleman -- Zeit zu Verstehen (This Can't Be Everything)

http://www.myvideo.de/watch/4509664/Azad_featuring_Gentleman_Zeit_zu_Verstehen_This_Can_t_Be_Everything

Schöner Song

Xavier Naidoo im Interview bei Nexworld TV

Vorab ein Interview in der sueddeutschen mit Xavier Naidoo
http://www.sueddeutsche.de/politik/xavier-naidoo-im-interview-ich-bin-masslos-enttaeuscht-von-merkel-1.38861


Xavier Naidoo im Interview bei Nexworld TV 45 min
http://wahrheit.tv/video/Nexworld-TV-Interview-mit-Xavie;recently_viewed

Als Sänger ist man eher die leisen Töne von ihm gewöhnt: Xavier Naidoo wurde gerade erst mit dem "Echo 2010" als bester Künstler im Land geehrt.

Doch eigentlich brodelt es in dem "berühmtesten Sohn Mannheims". Und über diesen "heiligen Zorn" spricht Xavier Naidoo in einem ganz ungewöhnlichen Star-Interview mit nexworld.TV-Herausgeber Jan Gaspard. Wieso sind die wahren Hintergründe und Hintermänner im Fall des Marc Dutroux immer noch nicht entlarvt?, greift Naidoo einen Fall auf, der ihn ganz persönlich betrifft. Aber er fragt auch: Warum zieht niemand in der katholischen Kirche die richtigen Schlüsse aus den aktuellen Missbrauchsfällen? Warum stehen nicht immer mehr Menschen auf, um dieses "großartige Land der Dichter und Denker" gegen gierige Zocker in Politik und Wirtschaft zu verteidigen? Für Xavier Naidoo ist klar: Er wird mit seiner Musik weiter für Hoffnung und dem Ideal des selbstbestimmten Menschen eintreten. Er sei aber auch bereit, abseits der Kunst immer mehr Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Und er lädt jeden ein, bei der Veränderung unserer Welt zum Besseren dabei zu sein.

Freitag, 29. Juli 2011

Bushido feat Xavier Naidoo Du bist ein Mensch



News: Jan Ziegler & Stéphane Hessel

Die Empörten proben den Aufstand
Die Jünger von Stéphane Hessel formieren sich zur europäischen Bewegung
http://www.neues-deutschland.de/artikel/202993.die-empoerten-proben-den-aufstand.html

Jean Ziegler im Gespräch
Empört euch!
http://www.sueddeutsche.de/kultur/jean-ziegler-im-gespraech-empoert-euch-1.1124101Empört euch!

Jean Ziegler:
Nicht gehaltene Rede zur Eröffnung der Salzburger Festspiele
http://www.sueddeutsche.de/kultur/dokumentation-jean-ziegler-nicht-gehaltene-rede-zur-eroeffnung-der-salzburger-festspiele-1.1124001

Vielen Dank an Sören für die ergänzenden links!
Jean Zieglers nicht-gehaltene Festspielrede 2011:

Jean Ziegler, Soziologe, Globalisierungskritiker und Politiker, sollte im Juli 2011 die Salzburger Festspiele eröffnen. Nach seiner Einladung wurde er überraschend wieder ausgeladen. Seine Rede darf er in Salzburg nicht halten, doch was Jean Ziegler dem Festspielpublikum und der interessierten Öffentlichkeit an diesem Tag hätte sagen wollen, soll trotzdem kein Geheimnis bleiben.

Der Aufstand des Gewissens 1/2
‪Jean Zieglers nicht-gehaltene Festspielrede 2011: Der Aufstand des Gewissens 1/2‬‏ - YouTube
Der Aufstand des Gewissens 2/2
‪Jean Zieglers nicht-gehaltene Festspielrede 2011: Der Aufstand des Gewissens 2/2‬‏ - YouTube

Donnerstag, 28. Juli 2011

Zum Ausklang der Zeitgeist Woche

Eine Botschaft an die Welt - A message to the world (Intro) 9:23 min
 Es wäre schön wenn Ihr diese 9:23 min anschaut.
Falls der Text mal zu schnell läuft - 
drückt Pause oder spult zurück. 

Orientierungspräsentation 1:53 Std.
Die folgende Präsentation soll einen Überblick über die Lehren, die Philosophie und die Ziele der Zeitgeist Bewegung geben.
http://www.youtube.com/watch?v=AbkW9dDpNpI&feature=player_embedded

Für jene die an der Ressourcenbasierten Wirtschaft und/ oder der Arbeit des Zeitgeist Movement im deutschsprachigen Raum interessiert sind, hat das ZGM ein Willkommen Meeting im Kommunikationskanal Teamspeak eingerichtet.
(Dort treffen sich aktive und interessierte zum virtuellen Gespräch über Headset - ähnlich wie Skype)

Wann?
04. August 2011 ; 18:00 Uhr

Wie kann ich teilnehmen?
Anleitung: www.zeitgeistmovement.de/mitmachen/kommunikation/

Was benötige ich dazu? Ein Headset
Wer nicht zurecht kommen sollte mit dem TeamSpeak kann hier schreiben und ich helfe gern weiter.

Aktuelle Termine findet man hier
http://www.zeitgeistmovement.de/news/kalender/

Eine online Zeitgeist Zeitung ist hier zu finden
http://www.zeitnews.de/

Fragen & Antworten
http://www.zeitgeistmovement.de/wissen/haufige-fragen/

Zeitgeist Woche VII - Ein paar Bilder von/zu der ZG Bewegung

zum vergrößern anklicken 

Mittwoch, 27. Juli 2011

ZG Woche VI - Die Zeitgeist Bewegung in Deutschland II

Die Zeitgeist Bewegung befürwortet sozialen Wandel und den gesellschaftlichen Übergang in eine globale Ressourcenbasierte Wirtschaft.


"Wenn die Welt zusammenarbeitet und versteht die Erde intelligent zu nutzen, wird dies der Anfang eines zivilisierten Zeitalters sein." -Jacque Fresco-

Die Zeitgeist Bewegung ist weder politisch noch religiös. Völlig dezentralisiert unterscheiden wir nicht in Nationen, Regierungen, Parteien, Rassen, Religionen oder sozialen Klassen. Alle Unterstützer agieren freiwillig und auf Non-Profit-Basis.

Das Hauptziel ist das nachhaltige Überleben des Menschen. Die Methode, um dieses Ziel zu erreichen, ist die Wissenschaftliche Methode. Daraus folgt, das alle Politik überflüssig wird, da es nicht um Meinungen geht, sondern um Wissenschaft.

Weltweit unterstützen immer mehr Menschen das auf sozialen Wandel und Nachhaltigkeit ausgerichtete Gesellschaftskonzept einer Ressourcen-basierten Wirtschaft, größtenteils motiviert durch das Lebenswerk von Jacque Fresco vom Venus Project.

Die Bewegung zeigt den heutigen Wissensstand auf, welcher es uns ermöglicht, sich von einer Welt mit Politik, Krieg und Armut zu lösen. Es geht um das grundlegende Verständnis darüber, was wir sind und unsere Verbindung zur Natur, deren Teil wir sind. Es beginnt mit Bewusstsein - Zukunft ist, was DU daraus machst.

ZG Woche V - Die Zeitgeist Bewegung in Deutschland


http://www.zeitgeistmovement.de/

Wir sind es gewohnt, in unseren Massenmedien Kommentare über die heutigen sozialen Probleme zu lesen oder zu hören. Dabei geht es um globale Erwärmung, Umweltzerstörung, Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Gewalt, Armut, Hunger und Krieg. Aber wie oft hören wir ernst gemeinte Vorhaben, um viele dieser Probleme grundlegend zu lindern oder zu lösen?

Die Zeitgeist Bewegung stellt sich dieser Aufgabe. Sie zeigt die Notwendigkeit für einen gesellschaftlichen Wandel und unterstützt einen neuen Ansatz – von unserer verschuldeten und verschwenderischen ökonomischen Struktur weg – hin zu einer wahrlich nachhaltigen, wohlhabenden, nicht-monetären und technisch fortschrittlichen Kultur in einer Ressourcenbasierten Wirtschaft.


Was wir wollen

Die Bewegung selbst ist eine globale, nicht-zentralisierte non-profit Organisation, welche nicht nur die Öffentlichkeit über die Vorteile dieses Ansatzes informiert sondern auch den Kern für eine weltweite Graswurzelbewegung bildet, um dieses Ziel auch Wirklichkeit werden zu lassen.
Wir haben 1.100 Chapter in fast jedem Land der Erde. Mehr als eine halbe Million Menschen haben sich für unseren Newsletter angemeldet und unzählige Personen tragen jeden Tag aktiv zum friedlichen Wandel bei, den sie in der Welt sehen möchten. Mehr über die Bewegung »

Zeitgeist Radio Podcast 23.06.2011
http://www.zeitgeistmovement.de/aktuelles/national/zeitgeist-radio-podcast-23-06-2011/

Zeitgeist Radio Podcast 21.07.2011
http://www.zeitgeistmovement.de/aktuelles/national/zeitgeist-radio-podcast-21-07-2011/

Dienstag, 26. Juli 2011

Zur Zeitgeist Woche

Vielleicht nimmt sich der Ein oder die Andere mal einen oder zwei Abend(e) Zeit, lässt ausnahmsweise mal das tolle Buch beiseite und schaut sich einen der beiden Filme an. Am liebsten natürlich erst Addendum und dann Moving Forward.
Macht zusammen ca. 6 Std. eines Lebens um anschließend mit neuen Gedanken ins Leben zu gehen.

Warum sollte man das machen?
Mhh - da kann ich nur für mich sprechen...
Weil ich denke das man früher oder später für unsere ungünstige Weltsituation eine Weltlösung benötigt. Niemand kann mehr ohne die Ressourcen eines anderen Landes hochtechnisiert leben. Um allen diesen Zugang zu bieten und nicht in künstlicher Knappheit leben zu müssen, gibt es die Möglichkeit zur Ressourcenbasierten Wirtschaft. Diese Möglichkeit wir in Zeitgeist vorgestellt.
Nicht mehr und nicht weniger.

Eine wohl ernährte, friedliche Welt in Fülle.
Niemand müsste mehr vor irgendetwas Angst haben. Puhh
Es liegt nur an den Menschen - nur an uns.

Darum möchte ich die Zeitgeist Filme hier vorstellen.

Zeitgeist Woche IV - Doku: Zeitgeist Moving Forward

Zur Zeit gibt es Moving Forward nur mit deutschem Untertitel.
Lieben Dank an die deutschsprachige Abteilung des globalen Linguistik Teams.
Zu finden ist das Team hier http://www.zeitgeistmovement.de/mitmachen/teams/
Beinah 9 Millionen Hits sprechen für sich.

ZEITGEIST: MOVING FORWARD | OFFICIAL RELEASE | 2011 2:41 Std
https://www.youtube.com/watch?v=4Z9WVZddH9w

This is the Official Online (Youtube) Release of "Zeitgeist: Moving Forward" by Peter Joseph. [30 subtitles ADDED!]

On Jan. 15th, 2011, "Zeitgeist: Moving Forward" was released theatrically to sold out crowds in 60 countries; 31 languages; 295 cities and 341 Venues. It has been noted as the largest non-profit independent film release in history.

Podiumsdiskussion im BURG Kino nach Zeitgeist Moving Forward 16.03.2011
http://www.youtube.com/watch?v=3zEKxMJURH0&feature=youtu.be

Podiumsdiskussion im BURG Kino nach Zeitgeist Moving Forward 07.04.2011 
http://www.youtube.com/watch?v=kYCDGiCDpSs&feature=related

Podiumsdiskussion im BURG Kino nach Zeitgeist Moving Forward 04.05.2011
http://www.youtube.com/watch?v=lP4ywYUQHOE&feature=youtu.be

Zeitgeist Woche II - Ein Brief ans Geld

Original-Video vom Zeitgeist Movement Italien:
http://www.youtube.com/watch?v=IZ6dHT2-4WI

Liebes Geld,

ich werde ehrlich mit dir sein.
Ich habe jemand neues kennen gelernt.
Ihr Name ist Ressourcenbasierte Wirtschaft.
ich möchte meine Zukunft mit ihr verbringen.

Du und ich, wir hatten eine gute Zeit miteinander,
aber in letzter Zeit lief es einfach nicht mehr gut.
Die ständigen Konflikte...
all das, was ich für dich getan hab,
und du bist nie wirklich auf meine Bedürfnisse eingegangen.

Es tut mir Leid, dass es so enden musste,
aber es ist an der Zeit, voranzukommen
- für uns beide.

Bitte ruf mich nicht an!

Erde

www.zeitgeist-muenster.de
Dank an Mats dafür :)

Montag, 25. Juli 2011

Zeitgeist Woche beginnt mit der Dokumentation Zeitgeist Addendum

Diese Woche möchte ich Euch mit der Zeitgeist Bewegung und den Zeitgeist Filmen in Berührung bringen.
Ich lasse hier den ersten Zeitgeist Film raus, weil er wenig Lösungsorientiert ist.

Doku: Zeitgeist Addendum 2:03 Std.
http://www.deutschlandnetz.de/modules/news/article.php?storyid=112

Umfangreiche Informationen und eine deutsche Inhaltsbeschreibung zu Zeitgeist Addendum finden Sie in diesem Artikel.

Zeitgeist Addendum ist, wie der erste Film, in mehrere Teile gegliedert.  Diesmal wurde der 123 Minuten laufende Film in 4 Hauptteile gegliedert, die aber immer wieder ineinander laufen und im Kern folgende Aussage formulieren:
Der Kern aller Probleme in unserer Welt ist das Geldsystem, welches einen unendlichen Schuldensog erzeugt und uns zwingt alle Entscheidungen und Handlungen in unserem Leben nach finanziellem Profit auszurichten. Dadurch verschwenden wir (bewusst und unbewusst) einen großen Teil unserer Energie mit selbstsüchtigem, korruptem Verhalten, anstatt in Freiheit die gemeinsame Entfaltung der Menschheit im Einklang mit der Natur genießen zu können.
Politik, Religion und andere Gesetze sind niemals eine Möglichkeit, um gesellschaftliche Probleme zu lösen oder einen Wechsel herbeizuführen. Sie sind nur ein Symptom der korrupten Profit-Struktur des Kapitalismus. 
Die Technologie ist der wirkliche Schlüssel zur Lösung der zentralen Weltprobleme wie Ernährung und Energieversorgung. Würde die technologische Entwicklung nicht profitorientiert sonder ressourcen-orientiert ausgerichtet, würden alle destruktiven Technologien verschwinden und die im Überfluss vorhandenen umweltfreundlichen Ressourcen auf unserer Erde optimal genutzt werden können. Diese Argumentation beruht auf den Konzepten von Jacque Fresco und seinem Venus-Project, das als Gesamtlösungskonzept in Zeitgeist Addendum integriert wurde und auf dem mehr als die Hälfte des Films aufgebaut sind.

Einleitung:

Unsere Gesellschaft ist strukturiert und kontrolliert von Organisationen. Politische Organisationen, Wirtschaftsorganisationen, Religiöse Organisationen, Soziale Organisationen, Internationale..., Nationale..., Regionale...
In diese Struktur werden wir hineingeboren und konditioniert. Das ist unsere Realität und diese Realität wird nicht angezweifelt. Kaum ein Mensch ist in der Lage, sich eine ganz andere Welt wirklich vorzustellen, die ohne diese Organisationsstrukturen aufgebaut sein könnte. Das größte Problem an der Sache ist das Geldsystem, die Finanz-Organisationen, die am allerwenigsten angezweifelt und durchschaut werden. Unser Wirtschafssystem ist scheinbar grundlegend notwendig für unseren alltäglichen Wohlstand und es scheint undenkbar, dass genau dieses System die Ursache für die immer weiter zunehmende weltweite Verarmung und Versklavung ist. Und selbst heute, wo jeder selber erlebt wie das System voll von korrupter Gier unsere gesamte Gesellschaft bestimmt, werden doch solche Erkenntnisse und Gedanken ganz schnell wieder verdrängt. Denn dieses System ist so mächtig und so monumental für unsere Gesellschaft, das ein Wechsel schier undenkbar ist.
In einer Welt, wo 1% der Welt-Bevölkerung 40% aller Einkünfte kassiert, in einer Welt wo jeden Tag 34.000 Kinder aufgrund von Armut und vermeidbaren Krankheiten sterben und 50% der Weltbevölkerung von einem Einkommen unter 2 Dollar pro Tag leben muss, ist eines klar: Etwas läuft sehr schief in diesem System!
Und ob wir uns nun dessen bewusst sind oder nicht, das Blut all unserer Organisationen und Institutionen, das Blut unseres Lebens ist Geld! Deshalb ist es enorm wichtig, zu verstehen wie das Geldsystem wirklich funktioniert, denn nur dann erkennen wir warum unser Leben auf der Erde so ist wie es ist. Im dritten Abschnitt des Zeitgeistmovie 1 wurde auf das Geldsystem ja schon tiefgründig eingegangen. Hier nun, im  ersten Teil des Zeitgeist Addendum wird noch mal sehr verständlich und nachvollziehbar unser Geldsystem analysiert und nackt auf die Bühne gestellt.

Zeitgeist Addendum Teil 1: Die moderne Geld-Mechanik

Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein. [J. W. Goethe]
Vor ein paar Jahren hat die Federal Reserve Bank of USA ein Dokument mit dem Titel „MODERN MONEY MECHANICS" veröffentlicht, welches die Entstehung des Geldes und das Prinzip des "Fractional Reserve Banking" (Minimal-Reserve) erläutert. Der erste Teil in Zeitgeist Addendum orientiert sich an diesem Papier und zeigt die große Illusion der (nicht vorhandenen) Geld-Werte auf, die in unserem System gehandelt werden.
Kerninhalte:
Mit "Fractional Reserve Banking" (Minimal-Reserve) bezeichnet man das allgemein praktizierte System unsere Banken, nur ein Bruchteil der eingelagerten Geldbeträge (Spareinlagen) der Kunden auch tatsächlich verfügbar zu halten. Stattdessen werden für Kredite, 90%  aller Geldeinlagen verliehen. Da im Normalfall niemals mehr als ein Prozentsatz weit unter 10% aller Einlagen gleichzeitig wieder abgehoben wird, funktionierte das System jahrelang. Fakt ist aber, das die Banken in Wirklichkeit vollkommen pleite sind, da sie Ihre Spareinlagen durchschnittlich in 9-facher Höhe als Buchwert führen und so obendrein fortlaufend den echten Wert des Geldes verwässern. Wenn heute 10% der Kunden einer Bank Ihre Spareinlagen abheben würden, würde diese Bank sofort in Liquiditäts-Not geraten. Genau diese Tatsache führte gerade im  September 2008 zu der größten Bankenpleite in der US-Geschichte.
Wie das Geld entsteht: Die US-Regierung erschafft einen Geldbetrag den Sie sich von der Federal Reserve Bank besorgt, indem Sie ihr Papiere druckt, die den Namen Staatsanleihen tragen. Gegen diese Schuldverschreibungen druckt die Federal Reserve Bank den Wert als Geldscheine und die US-Regierung bringt dieses Geld in den Umlauf. In der Praxis wird dieser Vorgang der Gelderschaffung natürlich fast ausschließlich auf elektronischem Wege durchgeführt. Nur 3% der globalen Geldmenge existiert als reale Geldwährung in Form von Scheinen oder Münzen. 97% der weltweiten Geldmenge existiert nur in Computern.
Durch das Fractional Reserve Banking-System wird die Geldmenge exponentiell gesteigert und Geld aus dem Nichts erschaffen. Die Folge sind ständig steigende Preise der Güter und Abwertung des Geldes (Inflation). Durch die immer weiter steigende Inflation entsteht eine immer weiter wachsende Verschuldung. In unserem System ist Geld nichts anderes als Schuld. Je mehr Geld es gibt, desto mehr Schulden gibt es und umgekehrt. Geld und Schulden sind die beiden Seiten einer Münze. Jeder Dollar der im Umlauf ist, ist aufgrund einer Schuldverschreibung entstanden. Gäbe es keine Schulden in unserem System, so gäbe es auch kein Geld.
Das wirklich zerstörerische an diesem System ist das Zinssystem. Jeder Dollar, der von der Bank geliehen wird, muss inkl. einem Zinsaufschlag wieder zurück gezahlt werden. Die Zinsschulden für Kredite übersteigen stets die Zinseinnahmen für Einlagen. Dadurch entsteht durch den Umlauf des Geldes permanent eine stetig steigende Zins-Schuld. Da Geld ausschließlich durch die Federal Reserve Bank ausgegeben wird, ist es in diesem System zwangsweise so, das die Schulden immer weiter steigen denn das Geld für die Zinsen die gezahlt werden müssen, existiert nicht und muss von der vorhandenen Geldmenge abgezweigt werden. Das Zinssystem entwertet also die gesamte Geldmenge fortlaufend und so ist es stets erforderlich neues Geld zu drucken und die Preise für Güter anzuheben.
Unser Geldsystem ist ein Illegales Geschäft, denn die ZentralBanken erschaffen Geld aus dem Nichts und verlangen gleichzeitig eine Gebühr (Zinsen) dafür, dass sie es zur Verfügung stellen (Kredite). Diese Gebühr kann aber nur mit Geld bezahlt werden, das eben wiederrum von den ZentralBanken ausgeliehen wird. Durch dieses betrügerische System ist jeder in der Gesellschaft gezwungen, andere Menschen auszunutzen um an deren Geld zu gelangen damit die eigenen Schulden damit bezahlt werden können. Der größte Teil der Gesellschaft lebt deshalb in permanenter Verschuldung und arbeitet Tag für Tag als Sklave um die Zinsen für die Elite zahlen zu können.
Für weitere Informationen verweisen wir hier auf die sehr anschaulichen Erläuterung zu Geld und Knappheit von Bernard Lietaer.
Hier finden Sie spezielle Bücher zu den Themen im ZeitgeistMovie und Zeitgeist Addendum


 

Zeitgeist Addendum Teil 2: Die Falle aus Schulden & Angst

Es gibt zwei Möglichkeiten eine Gesellschaft zu besiegen und zu versklaven: Mit dem Schwert oder mit Verschuldung. (John Adams)
John Perkins, ehemaliger „Economic Hit Man" der USA und bekannt durch sein Buch "Bekenntnisse eines Economic Hit Man: Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia" hat zwölf Jahre lang für die USA Entwicklungsländer besucht, mit dem Ziel diese durch Kreditvergaben abhängig zu machen. Dann ist er ausgestiegen und aufgewacht. Heute liefert er tiefe Einblicke in das Netz der modernen Wirtschaftsmafia. Im zweiten Teil von Zeitgeist Addendum erläutert der die Schuldenfalle, durch die unsere Welt-Gesellschaft versklavt wird und zu einem Spielball der reichen Elite degradiert ist.
Er ist der Gründer von Dream Change, einer weltweiten Bewegung die einen Bewusstseinswandel fördern möchte und sich für nachhaltige Lebensstile individueller und globaler Gemeinschaften einsetzt.
John Perkins beschreibt im Film, wie die USA arme Länder in die Schuldenfalle treibt um sie dann gnadenlos auszunehmen. Entlang geschichtlicher Daten rückt er weltpolitische Zusammenhänge in ein neues Licht und erläutert das korrupte Geflecht von Wirtschaft, Banken und Regierungen. Er zeigt auf, warum die Globalisierung nur einer kleinen Elite nützt und arme Länder versklavt und zusätzlich Ihre lokalen Märkte zerstört und Ihre Umwelt vergiftet. Das System treibt die armen Länder immer tiefer in die Armut.
Damit das korrupte System bestehen kann, obwohl immer mehr Menschen beginnen durchzublicken und zu protestieren, wurde der Terrorismus erfunden. Mit der Angst vor Terroristen wird die Bevölkerung eingeschüchtert und gleichzeitig ein Überwachungsstaat installiert.
In 2004 starben 68 Amerikaner in Folge von terroristischen Anschlägen. Es ist interessant zu wissen, dass mehr als doppelt so viele an Erdnuss-Allergien sterben als in terroristischen Anschlägen. Die häufigste Todesursache in den USA ist Herzinfarkt, an dem jedes Jahr 450.000 Menschen sterben. Für die Prävention dieser Krankheit gibt die USA lediglich ca. 3 Billionen Dollar aus gegenüber einem Betrag von 162 Billionen Dollar für die angebliche Bedrohung durch den Terrorismus.
Die wirklichen Terroristen unserer Welt tragen 5.000-Dollar Anzüge, wohnen in feine Suiten und arbeiten in hohen Regierungspositionen unserer Länder.
Was können wir tun? Wie können wir ein solches korruptes System stoppen, das solch eine Macht hat, das ohne jedes Mitgefühl millionen von Menschen versklavt und tötet, nur um die eigene Gier nach Profit zu stillen ?
Um eine Lösung zu finden, müssen wir zunächst die wirklich Kraft hinter diesem System aufdecken. Die selbstsüchtige und korrupte Gier in profitorientierten Systemen ist nicht die Ursache sondern nur ein Symptom.
Hier finden Sie spezielle Bücher zu den Themen im ZeitgeistMovie und Zeitgeist Addendum

 

Zeitgeist Addendum Teil 3: Die Lösung lautet: „Ressourcenorientiert anstatt Profitorientiert"

Gier und Konkurrenzkampf sind nicht die Folge ungezügelten menschlichen Temperaments. Gier und Angst vor Knappheit werden künstlich erschaffen und gefördert. Als direkte Konsequenz sind wir gezwungen uns gegenseitig zu bekämpfen um überleben zu können. (Bernard A. Lietaer - Gier und Angst vor Knappheit)
Im dritten Teil kommt nun Jacque Fresco zu Wort. Jacque Fresco ist Ingenieur, Architekt, Designer und entwickelt  soziale Lebenskonzepte. Ein Zukunftsforscher mit einer optimistischen Sicht und dem Verlangen, Gesamtlösungen zu erschaffen, die jedem in der Gesellschaft einen größtmöglichen Nutzen bringt. Seine Veröffentlichungen und Konzepte beschäftigen sich mit holistischer Planung zukunftsfähiger Städte, Energie Effizienz, Umgang mit natürlichen Ressourcen und fortgeschrittener Automatisierung durch Technologie, alles stets mit dem Focus auf dem Nutzen der Gesellschaft.
Was ist nun die Antwort auf die Frage nach der Ursache der Korruption in unserem System?
Korruption ist tief in unserer Gesellschaft verhaftet und zwar in jedem System, egal ob Kommunismus, Kapitalismus oder Sozialismus. Wir alle sind voll identifiziert mit unseren Gesellschafts-Systemen und tun alles um diese zu bewahren. Aus diesem Grund wird auch keine Regierung gewählt, die eine Änderung und einen Wechsel propagiert, sondern die Partei die dafür sorgt das alles so bleibt wie wir es gewohnt sind. Einen wirklichen krassen Wechsel unserer etablierten Strukturen möchte niemand. Jeder hat zu aller erst sich selbst im Focus, seine jetzige Realität und seinen Lebensstil zu bewahren. Alle seine Entscheidungen richten sich danach aus, was er selber davon hat. Aus diesem Grund kann niemals Fairness entstehen und Misstrauen dem Anderen gegenüber ist ein überlebensnotwendige Einstellung.
Korruption und Selbstsucht ist der fundamentale Grund unserer Gesellschaftssysteme. Nicht das System selbst, die Regierungen, die Wirtschaft, die Banken sind schuld an unserer Situation, sondern die in jedem Menschen tief verwurzelte Selbstsucht nach Profit. Diese Sucht nach Profit entsteht wiederum aus der Angst vor Knappheit, die das System selber fördert. Wir befinden uns in einem Teufelskreislauf. Anstatt uns dem Leben anzuvertrauen und zu sehen, das alles in Fülle für alle vorhanden ist, reißen wir das Leben an uns und handeln selbstsüchtig aus Angst vor Knappheit heraus.
Die Politik tut in Wirklichkeit nichts um unser Leben zu erleichtern und zu verschönern. Das kann sie gar nicht. Sie tut genau das Gegenteil, sie versucht das System zu bewahren und genau das ist es was wir wollen, denn wir selbst sind diese Quelle von Gier und Korruption.
Das was uns wirklich einen Fortschritt im Leben bringt ist die Technologie. Nur die Technologie könnte unser Leben verbessern und unsere Probleme lösen. Bedenken Sie was möglich wäre, wenn die technologische Entwicklung nicht von Profit getrieben wäre, sondern von Gemeinnutzen für alle! Wenn wir bereit wären uns selbst ganz und gar anzuschauen und unsere Korruption und Selbstsucht loslassen könnten, dann könnten wir eine Technologie erschaffen, die dem Wohle aller Lebewesen dient.
Wie soll das funktionieren?
Indem wir überprüfen ob es wirklich auf dieser Welt Knappheit und Beschränkung gibt. Indem wir uns mit unseren persönlichen Überzeugungen ganz und gar selbst anschauen. Wir leben in einer anerzogenen Geschichte von uns selbst. Nackt und ohne Selbstsicht wurden wir geboren und werden dann im Laufe unseres Lebens mit den Regeln der Gesellschaft konditioniert. Aber Gier und Selbstsucht sind nicht unsere natürlichen Qualitäten, sondern anerzogene Eigenschaften die wir von der Gesellschaft übernommen haben. Der natürliche Zustand der Welt ist Fülle und Harmonie. Es ist möglich zu erkennen, das wir selbst das grenzenlose Leben sind, das wir alle teilen und es ist möglich zu erkennen, das es überhaupt keine natürliche Knappheit und Armut gibt. Wir können alle in Frieden und Fülle gemeinsam miteinander leben, denn es sind Ressourcen im Überfluss vorhanden. Nur die Begrenzung in unserem Denken ist die Ursache für Knappheit und Selbstsucht und damit für das Leiden der Menschheit.

Jacque Fresco stellt dar, wie eine radikal neu definierte freie Gesellschaft leben könnte. Er gründete für seine Vision das Venus Project, eine Forschungseinrichtung in Kalifornien, die einen Entwurf einer komplett neuen Gesellschaft gestaltet. Wenn wir einmal erkannt haben, das Nahrung und Energie auf unserem Planeten für alle Menschen im Überfluss vorhanden sind und wir unser sinnloses, selbstsüchtiges Verhalten aufgeben können, dann können wir mithilfe der Technologie wirkliche Fortschritte machen und eine gemeinsame Welt bevölkern, in der Wohlstand für alle selbstverständlich ist.
Der Schlüssel liegt darin, ein Ressourcen-orientiertes System zu schaffen und unser jetziges profitorientiertes  System zu ersetzen. Im weiteren Verlauf von Zeitgeist Addendum zeigen Jacque Fresco und Roxanne Meadows umfangreiche Beispiele auf, wie solch ein System funktionieren könnte.
Hier finden Sie spezielle Bücher zu den Themen im ZeitgeistMovie und Zeitgeist Addendum


 

Zeitgeist Addendum Teil 4: Die Evolution fordert Entfaltung in neue Wirklichkeiten!

Mein Land ist die Welt und meine Religion ist es Gutes zu tun. (Thomas Paine)
Der Grund für unser selbstsüchtiges Verhalten ist eine falsche Sichtweise auf die Welt. Wir ignorieren die Naturgesetze der Entfaltung und Symbiose. Alles in der Natur verändert sich permanent und entfaltet sich und alles in der Natur lebt in einer Symbiose miteinander und kann nicht getrennt existieren. Der „intellektuelle Materialismus" jedoch, lässt uns an unseren Glaubensmustern festhalten und bildet eine Barriere gegenüber Veränderung. Und wir haben uns dieses System geschaffen um uns selber in diesem Traum der Beständigkeit zu halten. Wir sind blind geworden für die wirkliche Realität und laufen wie Schaafe umher, die noch nicht einmal einen Hüter brauchen da wir uns selbst in diesem Zustand gefangen halten indem wir anders denkende Menschen ablehnen und ausgrenzen.
Da in einem sich entfaltenden Universum aber keine Beständigkeit existiert, wird unser System zusammenbrechen und sich transformieren. Am Ende gibt Zeitgeist Addendum konkrete Vorschläge, wie man einen Wechsel aus dem jetzigen System unterstützen kann. Unter www.thezeitgeistmovement.com wird ab dem 10.10.08 eine Community gestartet, welche die Transformation unserer Gesellschaft unterstützen möchte.

Massenmanipulation & Propaganda

Schwarz wie Milch 3:50min
http://www.youtube.com/watch?v=grxrgXorbus&feature=player_embedded
Schwarz wie Milch / Black Like Milk: Konzeption und Realisation eines Kurzfilmes zum Thema: Beeinflussung durch Medien. Bachelorarbeit der Hochschule Ulm, Studiengang Digital Media. Betreuende Person Prof. Manfred Gaida (c) 2010 Stefan Kempas, Für mehr Infos: www.schwarzwiemilch.de oder www.blacklikemilk.com

Die backstory von Schwarz wie Milch sollte man auf der http://www.schwarzwiemilch.de/ kurz lesen. 

Massenmanipulation, Propaganda und Gehirnwäsche 8:53min
http://www.youtube.com/watch?v=vF7puSrv-fI&feature=youtu.be

Solomon Asch
Das Konformitatsexperiment: So entsteht Gruppenzwang
http://www.alltagsforschung.de/das-konformitatsexperiment-so-entsteht-gruppenzwang/

Samstag, 23. Juli 2011

eurotopia - Verzeichnis: Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa

http://www.eurotopia.de/verzeichnis.html

Sehr viele interessante Gemeinschaften und Projekte gebündelt auf einer Seite.

Viel Spass

Jesu Botschaft von der neuen Gerechtigkeit: Die Bergpredigt (Mt 5,1-7,29)


Mt 5:1 Als Jesus die vielen Menschen sah, stieg er auf einen Berg. Er setzte sich, und seine Jünger traten zu ihm. 5:2 Dann begann er zu reden und lehrte sie.

5:3 Er sagte: Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.

5:4 Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.

5:5 Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.

5:6 Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.

5:7 Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.

5:8 Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.

5:9 Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.

5:10 Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.

5:11 Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

5:12 Freut euch und jubelt: Euer Lohn im Himmel wird groß sein. Denn so wurden schon vor euch die Propheten verfolgt.

Vom Salz der Erde und vom Licht der Welt: 5,13-16
5:13 Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten. 5:14 Ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. 5:15 Man zündet auch nicht ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber, sondern man stellt es auf den Leuchter; dann leuchtet es allen im Haus. 5:16 So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

Vom Gesetz und von den Propheten: 5,17-20
5:17 Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten aufzuheben. Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen. 5:18 Amen, das sage ich euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird auch nicht der kleinste Buchstabe des Gesetzes vergehen, bevor nicht alles geschehen ist. 5:19 Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein. Wer sie aber hält und halten lehrt, der wird groß sein im Himmelreich. 5:20 Darum sage ich euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht weit größer ist als die der Schriftgelehrten und der Pharisäer, werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen.

Vom Töten und von der Versöhnung: 5,21-26
5:21 Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt worden ist: Du sollst nicht töten; wer aber jemand tötet, soll dem Gericht verfallen sein. 5:22 Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder auch nur zürnt, soll dem Gericht verfallen sein; und wer zu seinem Bruder sagt: Du Dummkopf!, soll dem Spruch des Hohen Rates verfallen sein; wer aber zu ihm sagt: Du (gottloser) Narr!, soll dem Feuer der Hölle verfallen sein. 5:23 Wenn du deine Opfergabe zum Altar bringst und dir dabei einfällt, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, 5:24 so lass deine Gabe dort vor dem Altar liegen; geh und versöhne dich zuerst mit deinem Bruder, dann komm und opfere deine Gabe. 5:25 Schließ ohne Zögern Frieden mit deinem Gegner, solange du mit ihm noch auf dem Weg zum Gericht bist. Sonst wird dich dein Gegner vor den Richter bringen, und der Richter wird dich dem Gerichtsdiener übergeben, und du wirst ins Gefängnis geworfen. 5:26 Amen, das sage ich dir: Du kommst von dort nicht heraus, bis du den letzten Pfennig bezahlt hast.

Vom Ehebruch: 5,27-30
5:27 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst nicht die Ehe brechen. 5:28 Ich aber sage euch: Wer eine Frau auch nur lüstern ansieht, hat in seinem Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen. 5:29 Wenn dich dein rechtes Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus und wirf es weg! Denn es ist besser für dich, dass eines deiner Glieder verloren geht, als dass dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird. 5:30 Und wenn dich deine rechte Hand zum Bösen verführt, dann hau sie ab und wirf sie weg! Denn es ist besser für dich, dass eines deiner Glieder verloren geht, als dass dein ganzer Leib in die Hölle kommt.

Von der Ehescheidung: 5,31-32
5:31 Ferner ist gesagt worden: Wer seine Frau aus der Ehe entlässt, muss ihr eine Scheidungsurkunde geben. 5:32 Ich aber sage euch: Wer seine Frau entlässt, obwohl kein Fall von Unzucht vorliegt, liefert sie dem Ehebruch aus; und wer eine Frau heiratet, die aus der Ehe entlassen worden ist, begeht Ehebruch.

Vom Schwören: 5,33-37
5: 33 Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt worden ist: Du sollst keinen Meineid schwören, und: Du sollst halten, was du dem Herrn geschworen hast. 5:34 Ich aber sage euch: Schwört überhaupt nicht, weder beim Himmel, denn er ist Gottes Thron, 5:35 noch bei der Erde, denn sie ist der Schemel für seine Füße, noch bei Jerusalem, denn es ist die Stadt des großen Königs. 5:36 Auch bei deinem Haupt sollst du nicht schwören; denn du kannst kein einziges Haar weiß oder schwarz machen. 5:37 Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles andere stammt vom Bösen.

Von der Vergeltung: 5,38-42
5:38 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge für Auge und Zahn für Zahn. 5:39 Ich aber sage euch: Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin. 5:40 Und wenn dich einer vor Gericht bringen will, um dir das Hemd wegzunehmen, dann lass ihm auch den Mantel. 5:41 Und wenn dich einer zwingen will, eine Meile mit ihm zu gehen, dann geh zwei mit ihm. 5:42 Wer dich bittet, dem gib, und wer von dir borgen will, den weise nicht ab.

Von der Liebe zu den Feinden: 5,43-48
5:43 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen. 5:44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen, 5:45 damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel werdet; denn er lässt seine Sonne aufgehen über Bösen und Guten, und er lässt regnen über Gerechte und Ungerechte. 5:46 Wenn ihr nämlich nur die liebt, die euch lieben, welchen Lohn könnt ihr dafür erwarten? Tun das nicht auch die Zöllner? 5:47 Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr damit Besonderes? Tun das nicht auch die Heiden? 5:48 Ihr sollt also vollkommen sein, wie es auch euer himmlischer Vater ist.

Vom Almosen: 6,1-4
6:1 Hütet euch, eure Gerechtigkeit vor den Menschen zur Schau zu stellen; sonst habt ihr keinen Lohn von eurem Vater im Himmel zu erwarten. 6:2 Wenn du Almosen gibst, lass es also nicht vor dir herposaunen, wie es die Heuchler in den Synagogen und auf den Gassen tun, um von den Leuten gelobt zu werden. Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. 6:3 Wenn du Almosen gibst, soll deine linke Hand nicht wissen, was deine rechte tut. 6:4 Dein Almosen soll verborgen bleiben, und dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird es dir vergelten.

Vom Beten - Das Vaterunser: 6,5-15
6:5 Wenn ihr betet, macht es nicht wie die Heuchler. Sie stellen sich beim Gebet gern in die Synagogen und an die Straßenecken, damit sie von den Leuten gesehen werden. Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. 6:6 Du aber geh in deine Kammer, wenn du betest, und schließ die Tür zu; dann bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist. Dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird es dir vergelten. 6:7 Wenn ihr betet, sollt ihr nicht plappern wie die Heiden, die meinen, sie werden nur erhört, wenn sie viele Worte machen. 6:8 Macht es nicht wie sie; denn euer Vater weiß, was ihr braucht, noch ehe ihr ihn bittet. 6:9 So sollt ihr beten: Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt, 6:10 dein Reich komme, dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf der Erde. 6:11 Gib uns heute das Brot, das wir brauchen. 6:12 Und erlass uns unsere Schulden, wie auch wir sie unseren Schuldnern erlassen haben. 6:13 Und führe uns nicht in Versuchung, sondern rette uns vor dem Bösen. 6:14 Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, dann wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben. 6:15 Wenn ihr aber den Menschen nicht vergebt, dann wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben.

Vom Fasten: 6,16-18
6:16 Wenn ihr fastet, macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler. Sie geben sich ein trübseliges Aussehen, damit die Leute merken, dass sie fasten. Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. 6:17 Du aber salbe dein Haar, wenn du fastest, und wasche dein Gesicht, 6:18 damit die Leute nicht merken, dass du fastest, sondern nur dein Vater, der auch das Verborgene sieht; und dein Vater, der das Verborgene sieht, wird es dir vergelten.

Von der falschen und der rechten Sorge: 6,19-34
6:19 Sammelt euch nicht Schätze hier auf der Erde, wo Motte und Wurm sie zerstören und wo Diebe einbrechen und sie stehlen, 6:20 sondern sammelt euch Schätze im Himmel, wo weder Motte noch Wurm sie zerstören und keine Diebe einbrechen und sie stehlen. 6:21 Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz. 6:22 Das Auge gibt dem Körper Licht. Wenn dein Auge gesund ist, dann wird dein ganzer Körper hell sein. 6:23 Wenn aber dein Auge krank ist, dann wird dein ganzer Körper finster sein. Wenn nun das Licht in dir Finsternis ist, wie groß muss dann die Finsternis sein! 6:24 Niemand kann zwei Herren dienen; er wird entweder den einen hassen und den andern lieben, oder er wird zu dem einen halten und den andern verachten. Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon. 6:25 Deswegen sage ich euch: Sorgt euch nicht um euer Leben und darum, dass ihr etwas zu essen habt, noch um euren Leib und darum, dass ihr etwas anzuziehen habt. Ist nicht das Leben wichtiger als die Nahrung und der Leib wichtiger als die Kleidung? 6:26 Seht euch die Vögel des Himmels an: Sie säen nicht, sie ernten nicht und sammeln keine Vorräte in Scheunen; euer himmlischer Vater ernährt sie. Seid ihr nicht viel mehr wert als sie? 6:27 Wer von euch kann mit all seiner Sorge sein Leben auch nur um eine kleine Zeitspanne verlängern? 6:28 Und was sorgt ihr euch um eure Kleidung? Lernt von den Lilien, die auf dem Feld wachsen: Sie arbeiten nicht und spinnen nicht. 6:29 Doch ich sage euch: Selbst Salomo war in all seiner Pracht nicht gekleidet wie eine von ihnen. 6:30 Wenn aber Gott schon das Gras so prächtig kleidet, das heute auf dem Feld steht und morgen ins Feuer geworfen wird, wie viel mehr dann euch, ihr Kleingläubigen! 6:31 Macht euch also keine Sorgen und fragt nicht: Was sollen wir essen? Was sollen wir trinken? Was sollen wir anziehen? 6:32 Denn um all das geht es den Heiden. Euer himmlischer Vater weiß, dass ihr das alles braucht. 6:33 Euch aber muss es zuerst um sein Reich und um seine Gerechtigkeit gehen; dann wird euch alles andere dazugegeben. 6:34 Sorgt euch also nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug eigene Plage.

Vom Richten: 7,1-5
7:1 Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! 7:2 Denn wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden, und nach dem Maß, mit dem ihr messt und zuteilt, wird euch zugeteilt werden. 7:3 Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? 7:4 Wie kannst du zu deinem Bruder sagen: Lass mich den Splitter aus deinem Auge herausziehen! - und dabei steckt in deinem Auge ein Balken? 7:5 Du Heuchler! Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, dann kannst du versuchen, den Splitter aus dem Auge deines Bruders herauszuziehen.

Von der Entweihung des Heiligen: 7,6
7:6 Gebt das Heilige nicht den Hunden, und werft eure Perlen nicht den Schweinen vor, denn sie könnten sie mit ihren Füßen zertreten und sich umwenden und euch zerreißen.

Vom Vertrauen beim Beten: 7,7-11
7:7 Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. 7:8 Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet. 7:9 Oder ist einer unter euch, der seinem Sohn einen Stein gibt, wenn er um Brot bittet, 7:10 oder eine Schlange, wenn er um einen Fisch bittet? 7:11 Wenn nun schon ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gebt, was gut ist, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn bitten.

Die Goldene Regel: 7,12
7:12 Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten.

7:13 Von den zwei Wegen: 7,13-14
7:13 Geht durch das enge Tor! Denn das Tor ist weit, das ins Verderben führt, und der Weg dahin ist breit, und viele gehen auf ihm. 7:14 Aber das Tor, das zum Leben führt, ist eng, und der Weg dahin ist schmal, und nur wenige finden ihn.

Von den falschen Propheten: 7,15-23
7:15 Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe. 7:16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Erntet man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen? 7:17 Jeder gute Baum bringt gute Früchte hervor, ein schlechter Baum aber schlechte. 7:18 Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte hervorbringen und ein schlechter Baum keine guten. 7:19 Jeder Baum, der keine guten Früchte hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. 7:20 An ihren Früchten also werdet ihr sie erkennen. 7:21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr! Herr!, wird in das Himmelreich kommen, sondern nur, wer den Willen meines Vaters im Himmel erfüllt. 7:22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, sind wir nicht in deinem Namen als Propheten aufgetreten, und haben wir nicht mit deinem Namen Dämonen ausgetrieben und mit deinem Namen viele Wunder vollbracht? 7:23 Dann werde ich ihnen antworten: Ich kenne euch nicht. Weg von mir, ihr Übertreter des Gesetzes!

Vom Haus auf dem Felsen: 7,24-27
7:24 Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute. 7:25 Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es nicht ein; denn es war auf Fels gebaut. 7:26 Wer aber meine Worte hört und nicht danach handelt, ist wie ein unvernünftiger Mann, der sein Haus auf Sand baute. 7:27 Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es ein und wurde völlig zerstört.

Die Wirkung der Bergpredigt: 7,28-29
7:28 Als Jesus diese Rede beendet hatte, war die Menge sehr betroffen von seiner Lehre; 7:29 denn er lehrte sie wie einer, der (göttliche) Vollmacht hat, und nicht wie ihre Schriftgelehrten.


Ich finde diesen Text sehr mächtig, darum möchte ich einfach diesen wunder_vollen Text mit Euch teilen.

Ist nicht viel zu lesen.
Viel Spass und liebe Grüße


Donnerstag, 21. Juli 2011

Paulo Coelho: Schutzengel ~ Fazit

Jetzt wird der Tradition zufolge nach ein neuer Krieg beginnen. 
Ein noch raffinierterer Krieg, der alle treffen wird - denn durch die Schlachten wird das Wachstum des Menschen abgeschlossen. 
Wir werden zwei Heere sehen - auf der einen Seite diejenigen, die noch an den Menschen auf an seinen okkulten Kräfte glauben und wissen, dass der nächste Schritt das Wachsen der individuellen Gaben sein wird. Auf der anderen Seite werden jene stehen, die die Zukunft leugnen, die glauben, dass das Leben mit der Materie endet - unglücklicherweise -, jene, die, obwohl sie den Glauben besitzen, der Meinung sind, den Weg der Erleuchtung bereits gefunden zu haben, und die anderen dazu zwingen wollen, ihn zu gehen.
Deshalb sind die Engel zurück und müssen gehört werden, denn nur sie können uns den Weg zeigen, sonst niemand. Wir können unsere Erfahrungen teilen - so, wie ich (Paulo Coelho) in diesem Buch (Schutzengel) versucht habe, meine mit den Lesern zu teilen -, aber es gibt für diesen Wachstum kein Patentrezept. 
GOTT hat uns großzügig seine Weisheit und seine Liebe zur Verfügung gestellt, und es ist einfach - sehr einfach, sie zu finden. Man muss nur das Channeling zulassen - ein ganz einfaches Verfahren, das allerdings für mich (Paulo) selbst schwer zu akzeptieren und zu erkennen war. Da die Schlachten meist auf der Astralebene geführt werden, werden unsere Schutzengel das Schwert und den Schild ergreifen und uns vor den Gefahren schützen und uns zum Sieg führen. Aber auch unsere Verantwortung ist sehr groß: Es ist an uns, in diesem Augenblick der Geschichte unsere eigenen Kräfte zu entwickeln, daran zu glauben, dass das Universum nicht an den Wänden unseres Schlafzimmers endet. Wir müssen die Zeichen akzeptieren, unseren Träumen und unserem Herzen folgen.
Wir sind für alles verantwortlich, was auf der Welt geschieht. Wir sind Krieger des Lichts.
Mit der Kraft der Liebe und mit Willenskraft können wir unser eigenes Schicksal und das vieler anderer Menschen verändern.
Der Tag wir kommen, an dem das Problem des Hungers mit dem Wunder der Vervielfachung der Brote gelöst sein wird.
Der Tag wir kommen,an dem die Liebe von allen Herzen akzeptiert und die schrecklichste Erfahrung des Menschen - der Erde verbannt werden wird. 
Der Tag wir kommen,an dem diejenigen, die an die Tür klopfen, sehen werden, wie sie sich öffnet; an dem denjenigen, die bitten, gegeben wird; an dem denjenigen, die weinen, getröstet werden.
Für den Planeten Erde liegt dieser Tag noch in weite Ferne.
Aber für jeden von uns kann dieser Tag der morgige sein.
Man muss nur etwas ganz Einfaches akzeptieren: die Liebe - die Liebe GOTTes und die unserer Nächsten - zeigt uns den Weg. Unsere Mängel, unsere gefährlichen Abgründe, unser unterdrückter Hass, unsere langen Phasen von Schwäche und Verzweiflung sind unwichtig: Wenn wir erst all das korrigieren, um dann erst auf die Suche nach unseren Träumen zu gehen, werden wir das Paradies nie erreichen. Wenn wir aber alles, was an uns nicht gut ist, akzeptieren und dennoch finden, dass wir ein frohes, glückliches Leben verdient haben, öffnen wir ein riesiges Fenster, durch das die Liebe hereinströmen kann. Ganz allmählich werden unsere Mängel von ganz allein verschwinden, denn wer glücklich ist, kann die Welt mit den Augen der Liebe sehen - diese Kraft regeneriert alles, was im Universum existiert.

Wir sind nicht allein. Die Welt verändert sich, und wir sind Teil dieser Veränderung. Die Engel führen und beschützen uns. Trotz aller Ungerechtigkeit, obwohl Dinge mit uns geschehen, die wir nicht verdient haben, obwohl wir uns unfähig fühlen, unsere eigenen Mängel und die der Welt zu beheben, trotz aller brillanten Argumente des "Feindes" - die Liebe ist noch stärker und wird uns helfen zu wachsen.

Und erst dann werden wir imstande sein, die Sterne, die Engel und die Wunder zu begreifen.

Vielen Dank an Paulo Coelho

Wen GOTT verrückt machen will, dem erfüllt er alle Wünsche.

Mittwoch, 20. Juli 2011

Klimawandel - Klimaschwindel Teil II

Infokrieg Radio 1:52 Std - Der CO2-Klimaschwindel 

Auf dieser WEB-site soll das veröffentlicht werden, was die Medien bislang aus geschäftlichen Gründen verschwiegen

Die Grünen - Erderwärmung vor Gericht!

Klimalüge = Krieg 

Video 9:28min - Warum die Klimaerwärmungs-Agenda falsch ist!

Klimaerwärmung durch CO2? - Hochprofitable Lügen zwecks Klimadiktatur der NWO


Sehr interessant bei dem ganzen Umwelthype ist das die FDP 9 Jahre vor Gründung der Grünen schon grüner war als die Grünen jemals sein werden...
Freiburger Thesen FDP 1971 Bundesparteitag

Auszug der Freiburger Thesen... 
Zudem waren die Freiburger Thesen das erste Parteiprogramm der FDP, das einen Abschnitt zum Umweltschutz enthielt: „Umweltschutz hat Vorrang vor Gewinnstreben und persönlichem Nutzen.“ Des Weiteren erhob es die Forderung das Recht auf eine „menschenwürdige Umwelt“ in Artikel 2 des Grundrechtekatalogs des Grundgesetzes zu verankern. Damit nahm die FDP als erste der wesentlichen westdeutschen Parteien eine dezidierte Position zum Umweltschutz ein.

Dienstag, 19. Juli 2011

ARD Interview: Mathias Bröckers - TTT (10.07.2011)

Beitrag aus dem ARD Magazin: Titel Thesen Temperamente vom 10.07.2011. Als einziger Beitrag aus der Sendung vom 10. 07.2011 wird dieser Bericht nicht in der ARD Mediathek zur Ansicht bereitstellt. Für alle die diesen ausgewogenen Bericht über Mathias Bröckers & Christan C. Walthers Buch: "11.9. - zehn Jahre danach. Der Einsturz eines Lügengebäudes" verpasst haben bietet sich hier die Möglichkeit diesen unter die Lupe zu nehmen. Falls Ihr auf den Geschmack gekommen seid, und Ihr die Veröffentlichung des Buchs am 14.07.2011 überbrücken wollt, so sei euch die Rezension : http://www.911-archiv.net/Blog/Neuer-Bestseller-11.9.-zehn-Jahre-danach.-Der-... ans Herz gelegt. Auch ein Interview mit den Autoren steht für euch bereit: http://www.911-archiv.net/Interview/Aktuelles-Interview-mit-Mathias-Brockers-...

Wirtschaft- & Lebensmodell Terrismus

Wirtschaft- und Lebensmodell Terrismus 

Die Welt befindet sich vor einer ökologischen und einer ökonomischen Katastrophe.
Beide kann man nur gemeinsam abwenden, weil sie sich beide gegenseitig bedingen.
Ohne die ökonomischen Probleme zu lösen kann die Umwelt nicht gerettet werden, weil dies sowohl die Menschen die mit der Umwelt ihre Geschäfte machten, als auch die Menschen die am Existenzminimum vegetieren, nicht interessiert.

Nur mit in einer Neuen Organisation der Gesellschaft, die allen ein menschenwürdiges Überleben garantiert, kann die ökonomische Katastrophe abwenden und die ökologische Katastrophe verlangsamen.

Die gesamte Umwelt, der Boden, das Wasser, die Flora und Fauna und die Naturschätze gehörten am Anfang allen Menschen. Als sich der Boden durch technische Entwicklung (gezieltes Bearbeiten) zum wichtigsten Produktionsmittel entwickelt hat, haben sich der Reihe nach Könige, Priester, Aristokraten, und Bourgeoisie des Bodens durch direkte und indirekte Gewalt bemächtigt. Der Raub des Bodens wurde immer per Gesetze der Machtinhaber als rechtmäßig erklärt. Der Boden ist das ursprüngliche Eigentum aller Menschen, das ihnen in den Jahrtausenden von den jeweiligen Machthabern weggenommen wurde, weil er nicht nur die Grundlage für Reichtum sondern auch für das Überleben ist.

Wenn die Menschheit überleben will muss sie diese Entwicklung umkehren und alle Bürger an der Umwelt beteiligen.

Die gesamte Umwelt des Staates gehört allen Staatsbürgern.

Jeder, der die Umwelt (den Boden) in Anspruch nimmt z.B. für den  Bau eines Hauses, Fabrik, Hotels, Golfplatzes, Autobahn usw. zahlt dafür Miete der bürgereigenen Umwelt AG.

Niemandem wird etwas genommen. Der Boden der sich im Privateigentum befindet wird nicht angetastet. Seine Eigentümer zahlen nur Grundsteuern direkt an die Umwelt AG.

Jeder Staatsbürger besitzt eine einzige, an ihn persönlich lebenslang gebundene Aktie. Sie ist unveräußerlich. Die Rendite aus der Aktie ist sein Grundeinkommen.

Jeder Bürger kann auf gemieteten Grundstücken sofort bauen.

Alle Bauten gehören dem Mieter.

Die bisherige Organisation des Staates bleibt erhalten.

Die Armut wird definitiv beseitigt und die wirkliche Chancengleichheit hergestellt.

Die Umwelt AG wird die Tätigkeit der Konzerne kontrollieren und mitgestalten können.

Durch das sichere Einkommen und den Anspruch auf Baugrund entsteht eine permanente Konjunktur in allen Bereichen, Minimierung der Arbeitslosigkeit und Beseitigung der Einkommenslosigkeit.
Im Terrismus sind alle Bürger an allen Tätigkeiten im Staat durch ihr Eigentum an der Umwelt (am Boden) finanziell beteiligt. Sie sind alle am Naturschutz persönlich interessiert, weil alle aus der Umwelt ihr Grundeinkommen beziehen.
 
Terrismus und seine Begründung ist beschrieben in „Protokolle der intergalaktischen Piloten“ ISBN 9802667-1-9 erschienen 1997.   

"Protokolle der Intergalaktischen Piloten" - schön zu lesen; kostenlos e-book

"S.T.Y.X." --- kostenlos e-book


Stépahn Hessel - Engagiert Euch

Stéphan Hessel
Engagiert Euch Podcast WDR 5
WDR 5 Tischgespräch: Sendung vom 13.07.11 (Audio) - WDR 5 - Tischgespräch - Episode 2404668

Buch:
Engagiert Euch!, Stphane Hessel - Ullstein Hardcover Verlag

Die Revolution der Bloggerin
http://nachrichten.rp-online.de/kultur/die-revolution-der-bloggerin-1.1335734

Lina Ben Mhenni
a Tunesien girl

Vernetzt Euch!
http://www.ullsteinbuchverlage.de/ullsteinhc/buch.php?id=18433&page=buchaz&sort=autor&auswahl=A&pagenum=1 


Was ist Wörterditschen?
"Wörterditschen" ist die deutsche Version vom Porteur de Paroles.
Konkret heisst das: Wir gehen raus auf die Strasse, einen Platz, einen Park... also ins Öffentliche und stellen dort ein grosses Schild auf.
weiterlesen...

Montag, 18. Juli 2011

Bilderberg 3sat Text & eine Doku

3sat 
Streng geheim - Der Mythos Bilderberg-Konferenz
 
Sehr gute Doku - ca 80min
Die Bilderberger - Das geheime Zentrum der Macht - 1/8

Interessant im 6. Teil die Aussagen der Politiker und der Parteien.

Sonntag, 17. Juli 2011

11. September 2011 - 10 Jahre danach Teil II

ARD: Rückschau: 9/11 – Rätsel, Widersprüche, Lügen  Wie die USA auch 10 Jahre nach den Anschlägen die Wahrheit verschweigen  Sendeanstalt und Sendedatum: HR, Sonntag, 10. Juli 2011
Der Autor Mathias Bröckers

Phönix: Peter Scholl-Latour "bestätigt", dass 9/11 eine große Lüge war  3:12min

WDR: Aktenzeichen 11. September ungelöst 20min
Wisnewski & Brunner
Teil I
Teil II

9/11-Demonstration am 10. September 2011 in Karlsruhe
14:00 Uhr - Friedrichsplatz 

Aufruf von Oliver Janich zur 9/11 Demo in Karlsruhe

Aufruf von der Bandbreite zur 9/11 Demo in Karlsruhe

 

Donnerstag, 14. Juli 2011

[echte demokratie jetzt] newsletter vom 13.07.2011

Liebe Echte Demokratie Jetzt-Interessierte,
es gibt viel Neues über die Bewegung 15M und zu “Echter Demokratie Jetzt” zu berichten:
Spanien ist weiter in Bewegung durch einen national organisierten Protestmarsch nach Madrid. Seit dem 25. Juni sind immer mehr Menschen unterwegs – und darüber wird bisher wieder einmal nur sehr wenig berichtet. Deshalb heute unser Blogartikel Sternmarsch nach Madrid bis 23. Juli und eine neue Rubrik auf der Website: sternmarsch nach madrid.
Besonders spannend auch die ersten Dokumentationen über die vier Wochen der Proteste vom 15. Mai bis 12. Juni, die es inzwischen zu sehen gibt: „Die Bewegung 15M wirkt ansteckend“ – Dokumentationen.
Und uns beschäftigt weiterhin vor allem die Gesprächskultur in Spanien, zu der es einen Blog-Artikel mit dem Namen das große spanische gespräch zu lesen gibt. Es scheint in Spanien der Samen einer neuen demokratischen Kultur des Konsens gesäht, in der alle gehört werden, eine Orientierung am common sense stattfindet, einfache Gesten zum Einsatz kommen und ein “kollektives Denken” gefördert wird – für das sie in Spanien auch extra einen Leitfaden entwickelt haben, den es jetzt auch in deutscher Übersetzung gibt (Material zur Platzorganisation darüber hinaus).
Warst Du eigentlich schon im Forum, in dem inzwischen einige Menschen virtuell miteinander in Gespräch gekommen sind?
Wie geht es also weiter mit der “echten Demokratie”, der 15M-Bewegung? Dazu gab es in den letzten Wochen auch interessante Beiträge in verschiedenen Zeitungen (die immer auch unter Aktuelles zu finden sind):
Wir hoffen, das gibt einige Anregungen zum Hinschauen und Mitdenken – und zum sich weiter engagieren…

Mittwoch, 13. Juli 2011

Doku: Problema der Film - Wundervoll!

Einfach über dem Pause Zeichen german Untertitel anklicken.
Diesen Film halte ich für absolut sehenswert und anregend. Hier werden die wichtigsten Fragen des 21.Jahrhunderts besprochen, in einer Gesprächsrunde aus 90(!) Philosphen, Umternehmern, Künstlern ... (u.a. Giora Feidmann, Bianca Jagger, Wim Wenders, Hans Peter Dürr) 2006 auf dem Bebel-Platz in Berlin.
Untermalt von sehr vielen, teils ultrabrutalen, realen Bildern des irdischen Wahnsinns sollte man sich den passenden Zeitpunkt aussuchen, denn das will gut verdaut sein
.
Interessante, frustrierende, ermutigende und überaus menschlich unter die Haut gehende Statements aus allen Ecken der Welt kann man hier hören. Gut gemacht! Den Film kann man online schauen oder downloaden und öffentlich zeigen. Dauer 1h30m.
Am 9. September 2006 kam eine Gruppe von 112 großen Denkern aus über 50 Ländern der Welt in Berlin zu einem Gespräch am runden Tisch zusammen. Es war beispielloses Kunst-Event und politischer Gipfel zugleich bei dem 100 Fragen gestellt wurden, die von Menschen aus allen sieben Kontinenten online eingereicht wurden.

Die Antworten der Teilnehmer wurden von 112 Kameras gleichzeitig aufgezeichnet und ins Internet übertragen. Auf diesem Weg konnten alle zugleich ihre Stimme erheben und doch individuell Gehör finden.

Dieser Dokumentarfilm ist die filmische Interpretation dieses Events und stellt die 17 tiefgründigsten Fragen des Tages vor. PROBLEMA regt dazu an, sich diese Fragen selbst zu stellen und ist ein visuelles Abenteuer in die Dilemma unserer Welt.

Hier einige der gestellten Fragen :
  • Was ist heute das wichtigste Nachrichtenthema über das nicht berichtet wird ?
  • Sollten wir das Recht haben, frei zu wählen, wo wir leben wollen ?
  • Welche grundsätzliche Würde verdient jeder Mensch und warum erlauben wir es, dass so viele Menschen ohne sie leben ?
  • Was tun wir, wenn alle Chinesen ein Auto besitzen wollen ?
  • Basiert der Reichtum der ersten Welt auf der Armut der dritten Welt ?
  • Gibt es eine moderne Form des Kolonialismus ?
  • Warum glauben wir immer noch mehr an Nationalismus als an die Menschheit als ganzes ?
  • Wie halten wir unsere Regierungen davon ab, neue Kriege zu beginnen ?
  • Warum gibt es immernoch keinen Frieden im Nahen Osten ?
  • Warum ist eine iranische Atombombe gefährlicher als eine amerikanische, eine israelische oder eine französische ?
  • Welche Mythen müssen wir entwickeln, um positiven Wandel in der Welt zu erreichen ?
Es gibt keine Passagiere auf dem Raumschiff Erde, jeder gehört zur Besatzung 

Dienstag, 12. Juli 2011

Geldsystemkrise Teil II

Heute nehme ich auch mal ein paar "Spekulationen" (kursiv gekennzeichnet) mit in diesen Post.

Einige denken immer noch das Ihr Geld wertvoll sei. 
Das dies nicht so ist sollte jedem klar werden, wenn man bedenkt das dieses Papier keine Deckung hat und man dieses auch nirgends gegen etwas eintauschen könnte, wenn es entwertet wurde.
Wir haben viele Beispiele in der Geschichte wo man Geld entwertet hat.
Hyperinflation nennt man so was...

Gold ist sicher - ziemlich sicher...
Doch absolut ist auch Gold nicht "wenn" die Globale Elite Ihr Spiel spielen wird.

Das Goldverbot in den USA im Jahre 1933
http://www.gold-super-markt.de/infopool-003

Bevor wir zu den Videos kommen sollten sich alle nochmal die 3 Teile a 5min
Wie Geld funktioniert
http://www.youtube.com/watch?v=9BrLrwbkQWQ
ansehen.

ARD PLUS MINUS: Warum Gold kaufen. Die Finanzkrise kommt noch...  

Unbedingt ansehen!!!
Michael Mross - Der Crash kommt - Auszug 
http://www.youtube.com/watch?v=9pdYy44qGm0&feature=youtu.be

Hier wird deutlich warum sich einer immer verschulden muss in diesem System.
Wenn Privatleute und Firmen keine Kredite (Credo = ich glaube) mehr bekommen, dann müssen sich eben Staaten verschulden. So einfach ist das!

Normalerweise würde ich keine News vom Kopp Verlag posten, doch mache ich hier mal eine Ausnahme.
Celente hat zu viele Dinge richtig vorhergesehen oder anders analysiert und die richtigen Schlussfolgerungen daraus gezogen.
Zukunftsforscher Gerald Celente: Apokalypse 2011 nicht mehr abzuwenden
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/zukunftsforscher-gerald-celente-apokalypse-2-11-nicht-mehr-abzuwenden.html
Wenn man das von Celente gesagte mit dem vergleicht was in Geldkrise Teil I geschrieben wurde, Krise in Griechenland, Irland, Island, Spanien, Italien, USA, EURO allgemein - dann bekommt seine Aussage mehr Glaubwürdigkeit.

Ich behaupte hier in diesem blog überhaupt nichts, sondern sammele nur Informationen um diese mit Euch zu teilen. Jeder sollte von A - Z informiert sein um seine Meinung selbst zu bilden. Das ist mein Wunsch.

Zum guten Schluss noch diese 5min
Aus das wollte ich eigentlich hier raus lassen, da es nicht zu beweisen ist.
Dennoch poste ich es, weil wenn es stimmt und ich gehe davon aus, ist es von Bedeutung zum besseren Verständnis der Geschehnisse auf Erden.
Aaron Russo über Rockefeller und WTC 

Wer das von Russo gesagte bezweifelt - z.B. RFID Chips unter die Haut pflanzen, dem kann ich mit vielen Informationen behilflich sein. 
Weiteres zu Russo 
Aaron Russo im Interview mit Alex Jones - deutsch synchronisiert
http://video.google.com/videoplay?docid=7567094269982045905

RFID Chips