Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Montag, 25. Juli 2011

Zeitgeist Woche beginnt mit der Dokumentation Zeitgeist Addendum

Diese Woche möchte ich Euch mit der Zeitgeist Bewegung und den Zeitgeist Filmen in Berührung bringen.
Ich lasse hier den ersten Zeitgeist Film raus, weil er wenig Lösungsorientiert ist.

Doku: Zeitgeist Addendum 2:03 Std.
http://www.deutschlandnetz.de/modules/news/article.php?storyid=112

Umfangreiche Informationen und eine deutsche Inhaltsbeschreibung zu Zeitgeist Addendum finden Sie in diesem Artikel.

Zeitgeist Addendum ist, wie der erste Film, in mehrere Teile gegliedert.  Diesmal wurde der 123 Minuten laufende Film in 4 Hauptteile gegliedert, die aber immer wieder ineinander laufen und im Kern folgende Aussage formulieren:
Der Kern aller Probleme in unserer Welt ist das Geldsystem, welches einen unendlichen Schuldensog erzeugt und uns zwingt alle Entscheidungen und Handlungen in unserem Leben nach finanziellem Profit auszurichten. Dadurch verschwenden wir (bewusst und unbewusst) einen großen Teil unserer Energie mit selbstsüchtigem, korruptem Verhalten, anstatt in Freiheit die gemeinsame Entfaltung der Menschheit im Einklang mit der Natur genießen zu können.
Politik, Religion und andere Gesetze sind niemals eine Möglichkeit, um gesellschaftliche Probleme zu lösen oder einen Wechsel herbeizuführen. Sie sind nur ein Symptom der korrupten Profit-Struktur des Kapitalismus. 
Die Technologie ist der wirkliche Schlüssel zur Lösung der zentralen Weltprobleme wie Ernährung und Energieversorgung. Würde die technologische Entwicklung nicht profitorientiert sonder ressourcen-orientiert ausgerichtet, würden alle destruktiven Technologien verschwinden und die im Überfluss vorhandenen umweltfreundlichen Ressourcen auf unserer Erde optimal genutzt werden können. Diese Argumentation beruht auf den Konzepten von Jacque Fresco und seinem Venus-Project, das als Gesamtlösungskonzept in Zeitgeist Addendum integriert wurde und auf dem mehr als die Hälfte des Films aufgebaut sind.

Einleitung:

Unsere Gesellschaft ist strukturiert und kontrolliert von Organisationen. Politische Organisationen, Wirtschaftsorganisationen, Religiöse Organisationen, Soziale Organisationen, Internationale..., Nationale..., Regionale...
In diese Struktur werden wir hineingeboren und konditioniert. Das ist unsere Realität und diese Realität wird nicht angezweifelt. Kaum ein Mensch ist in der Lage, sich eine ganz andere Welt wirklich vorzustellen, die ohne diese Organisationsstrukturen aufgebaut sein könnte. Das größte Problem an der Sache ist das Geldsystem, die Finanz-Organisationen, die am allerwenigsten angezweifelt und durchschaut werden. Unser Wirtschafssystem ist scheinbar grundlegend notwendig für unseren alltäglichen Wohlstand und es scheint undenkbar, dass genau dieses System die Ursache für die immer weiter zunehmende weltweite Verarmung und Versklavung ist. Und selbst heute, wo jeder selber erlebt wie das System voll von korrupter Gier unsere gesamte Gesellschaft bestimmt, werden doch solche Erkenntnisse und Gedanken ganz schnell wieder verdrängt. Denn dieses System ist so mächtig und so monumental für unsere Gesellschaft, das ein Wechsel schier undenkbar ist.
In einer Welt, wo 1% der Welt-Bevölkerung 40% aller Einkünfte kassiert, in einer Welt wo jeden Tag 34.000 Kinder aufgrund von Armut und vermeidbaren Krankheiten sterben und 50% der Weltbevölkerung von einem Einkommen unter 2 Dollar pro Tag leben muss, ist eines klar: Etwas läuft sehr schief in diesem System!
Und ob wir uns nun dessen bewusst sind oder nicht, das Blut all unserer Organisationen und Institutionen, das Blut unseres Lebens ist Geld! Deshalb ist es enorm wichtig, zu verstehen wie das Geldsystem wirklich funktioniert, denn nur dann erkennen wir warum unser Leben auf der Erde so ist wie es ist. Im dritten Abschnitt des Zeitgeistmovie 1 wurde auf das Geldsystem ja schon tiefgründig eingegangen. Hier nun, im  ersten Teil des Zeitgeist Addendum wird noch mal sehr verständlich und nachvollziehbar unser Geldsystem analysiert und nackt auf die Bühne gestellt.

Zeitgeist Addendum Teil 1: Die moderne Geld-Mechanik

Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein. [J. W. Goethe]
Vor ein paar Jahren hat die Federal Reserve Bank of USA ein Dokument mit dem Titel „MODERN MONEY MECHANICS" veröffentlicht, welches die Entstehung des Geldes und das Prinzip des "Fractional Reserve Banking" (Minimal-Reserve) erläutert. Der erste Teil in Zeitgeist Addendum orientiert sich an diesem Papier und zeigt die große Illusion der (nicht vorhandenen) Geld-Werte auf, die in unserem System gehandelt werden.
Kerninhalte:
Mit "Fractional Reserve Banking" (Minimal-Reserve) bezeichnet man das allgemein praktizierte System unsere Banken, nur ein Bruchteil der eingelagerten Geldbeträge (Spareinlagen) der Kunden auch tatsächlich verfügbar zu halten. Stattdessen werden für Kredite, 90%  aller Geldeinlagen verliehen. Da im Normalfall niemals mehr als ein Prozentsatz weit unter 10% aller Einlagen gleichzeitig wieder abgehoben wird, funktionierte das System jahrelang. Fakt ist aber, das die Banken in Wirklichkeit vollkommen pleite sind, da sie Ihre Spareinlagen durchschnittlich in 9-facher Höhe als Buchwert führen und so obendrein fortlaufend den echten Wert des Geldes verwässern. Wenn heute 10% der Kunden einer Bank Ihre Spareinlagen abheben würden, würde diese Bank sofort in Liquiditäts-Not geraten. Genau diese Tatsache führte gerade im  September 2008 zu der größten Bankenpleite in der US-Geschichte.
Wie das Geld entsteht: Die US-Regierung erschafft einen Geldbetrag den Sie sich von der Federal Reserve Bank besorgt, indem Sie ihr Papiere druckt, die den Namen Staatsanleihen tragen. Gegen diese Schuldverschreibungen druckt die Federal Reserve Bank den Wert als Geldscheine und die US-Regierung bringt dieses Geld in den Umlauf. In der Praxis wird dieser Vorgang der Gelderschaffung natürlich fast ausschließlich auf elektronischem Wege durchgeführt. Nur 3% der globalen Geldmenge existiert als reale Geldwährung in Form von Scheinen oder Münzen. 97% der weltweiten Geldmenge existiert nur in Computern.
Durch das Fractional Reserve Banking-System wird die Geldmenge exponentiell gesteigert und Geld aus dem Nichts erschaffen. Die Folge sind ständig steigende Preise der Güter und Abwertung des Geldes (Inflation). Durch die immer weiter steigende Inflation entsteht eine immer weiter wachsende Verschuldung. In unserem System ist Geld nichts anderes als Schuld. Je mehr Geld es gibt, desto mehr Schulden gibt es und umgekehrt. Geld und Schulden sind die beiden Seiten einer Münze. Jeder Dollar der im Umlauf ist, ist aufgrund einer Schuldverschreibung entstanden. Gäbe es keine Schulden in unserem System, so gäbe es auch kein Geld.
Das wirklich zerstörerische an diesem System ist das Zinssystem. Jeder Dollar, der von der Bank geliehen wird, muss inkl. einem Zinsaufschlag wieder zurück gezahlt werden. Die Zinsschulden für Kredite übersteigen stets die Zinseinnahmen für Einlagen. Dadurch entsteht durch den Umlauf des Geldes permanent eine stetig steigende Zins-Schuld. Da Geld ausschließlich durch die Federal Reserve Bank ausgegeben wird, ist es in diesem System zwangsweise so, das die Schulden immer weiter steigen denn das Geld für die Zinsen die gezahlt werden müssen, existiert nicht und muss von der vorhandenen Geldmenge abgezweigt werden. Das Zinssystem entwertet also die gesamte Geldmenge fortlaufend und so ist es stets erforderlich neues Geld zu drucken und die Preise für Güter anzuheben.
Unser Geldsystem ist ein Illegales Geschäft, denn die ZentralBanken erschaffen Geld aus dem Nichts und verlangen gleichzeitig eine Gebühr (Zinsen) dafür, dass sie es zur Verfügung stellen (Kredite). Diese Gebühr kann aber nur mit Geld bezahlt werden, das eben wiederrum von den ZentralBanken ausgeliehen wird. Durch dieses betrügerische System ist jeder in der Gesellschaft gezwungen, andere Menschen auszunutzen um an deren Geld zu gelangen damit die eigenen Schulden damit bezahlt werden können. Der größte Teil der Gesellschaft lebt deshalb in permanenter Verschuldung und arbeitet Tag für Tag als Sklave um die Zinsen für die Elite zahlen zu können.
Für weitere Informationen verweisen wir hier auf die sehr anschaulichen Erläuterung zu Geld und Knappheit von Bernard Lietaer.
Hier finden Sie spezielle Bücher zu den Themen im ZeitgeistMovie und Zeitgeist Addendum


 

Zeitgeist Addendum Teil 2: Die Falle aus Schulden & Angst

Es gibt zwei Möglichkeiten eine Gesellschaft zu besiegen und zu versklaven: Mit dem Schwert oder mit Verschuldung. (John Adams)
John Perkins, ehemaliger „Economic Hit Man" der USA und bekannt durch sein Buch "Bekenntnisse eines Economic Hit Man: Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia" hat zwölf Jahre lang für die USA Entwicklungsländer besucht, mit dem Ziel diese durch Kreditvergaben abhängig zu machen. Dann ist er ausgestiegen und aufgewacht. Heute liefert er tiefe Einblicke in das Netz der modernen Wirtschaftsmafia. Im zweiten Teil von Zeitgeist Addendum erläutert der die Schuldenfalle, durch die unsere Welt-Gesellschaft versklavt wird und zu einem Spielball der reichen Elite degradiert ist.
Er ist der Gründer von Dream Change, einer weltweiten Bewegung die einen Bewusstseinswandel fördern möchte und sich für nachhaltige Lebensstile individueller und globaler Gemeinschaften einsetzt.
John Perkins beschreibt im Film, wie die USA arme Länder in die Schuldenfalle treibt um sie dann gnadenlos auszunehmen. Entlang geschichtlicher Daten rückt er weltpolitische Zusammenhänge in ein neues Licht und erläutert das korrupte Geflecht von Wirtschaft, Banken und Regierungen. Er zeigt auf, warum die Globalisierung nur einer kleinen Elite nützt und arme Länder versklavt und zusätzlich Ihre lokalen Märkte zerstört und Ihre Umwelt vergiftet. Das System treibt die armen Länder immer tiefer in die Armut.
Damit das korrupte System bestehen kann, obwohl immer mehr Menschen beginnen durchzublicken und zu protestieren, wurde der Terrorismus erfunden. Mit der Angst vor Terroristen wird die Bevölkerung eingeschüchtert und gleichzeitig ein Überwachungsstaat installiert.
In 2004 starben 68 Amerikaner in Folge von terroristischen Anschlägen. Es ist interessant zu wissen, dass mehr als doppelt so viele an Erdnuss-Allergien sterben als in terroristischen Anschlägen. Die häufigste Todesursache in den USA ist Herzinfarkt, an dem jedes Jahr 450.000 Menschen sterben. Für die Prävention dieser Krankheit gibt die USA lediglich ca. 3 Billionen Dollar aus gegenüber einem Betrag von 162 Billionen Dollar für die angebliche Bedrohung durch den Terrorismus.
Die wirklichen Terroristen unserer Welt tragen 5.000-Dollar Anzüge, wohnen in feine Suiten und arbeiten in hohen Regierungspositionen unserer Länder.
Was können wir tun? Wie können wir ein solches korruptes System stoppen, das solch eine Macht hat, das ohne jedes Mitgefühl millionen von Menschen versklavt und tötet, nur um die eigene Gier nach Profit zu stillen ?
Um eine Lösung zu finden, müssen wir zunächst die wirklich Kraft hinter diesem System aufdecken. Die selbstsüchtige und korrupte Gier in profitorientierten Systemen ist nicht die Ursache sondern nur ein Symptom.
Hier finden Sie spezielle Bücher zu den Themen im ZeitgeistMovie und Zeitgeist Addendum

 

Zeitgeist Addendum Teil 3: Die Lösung lautet: „Ressourcenorientiert anstatt Profitorientiert"

Gier und Konkurrenzkampf sind nicht die Folge ungezügelten menschlichen Temperaments. Gier und Angst vor Knappheit werden künstlich erschaffen und gefördert. Als direkte Konsequenz sind wir gezwungen uns gegenseitig zu bekämpfen um überleben zu können. (Bernard A. Lietaer - Gier und Angst vor Knappheit)
Im dritten Teil kommt nun Jacque Fresco zu Wort. Jacque Fresco ist Ingenieur, Architekt, Designer und entwickelt  soziale Lebenskonzepte. Ein Zukunftsforscher mit einer optimistischen Sicht und dem Verlangen, Gesamtlösungen zu erschaffen, die jedem in der Gesellschaft einen größtmöglichen Nutzen bringt. Seine Veröffentlichungen und Konzepte beschäftigen sich mit holistischer Planung zukunftsfähiger Städte, Energie Effizienz, Umgang mit natürlichen Ressourcen und fortgeschrittener Automatisierung durch Technologie, alles stets mit dem Focus auf dem Nutzen der Gesellschaft.
Was ist nun die Antwort auf die Frage nach der Ursache der Korruption in unserem System?
Korruption ist tief in unserer Gesellschaft verhaftet und zwar in jedem System, egal ob Kommunismus, Kapitalismus oder Sozialismus. Wir alle sind voll identifiziert mit unseren Gesellschafts-Systemen und tun alles um diese zu bewahren. Aus diesem Grund wird auch keine Regierung gewählt, die eine Änderung und einen Wechsel propagiert, sondern die Partei die dafür sorgt das alles so bleibt wie wir es gewohnt sind. Einen wirklichen krassen Wechsel unserer etablierten Strukturen möchte niemand. Jeder hat zu aller erst sich selbst im Focus, seine jetzige Realität und seinen Lebensstil zu bewahren. Alle seine Entscheidungen richten sich danach aus, was er selber davon hat. Aus diesem Grund kann niemals Fairness entstehen und Misstrauen dem Anderen gegenüber ist ein überlebensnotwendige Einstellung.
Korruption und Selbstsucht ist der fundamentale Grund unserer Gesellschaftssysteme. Nicht das System selbst, die Regierungen, die Wirtschaft, die Banken sind schuld an unserer Situation, sondern die in jedem Menschen tief verwurzelte Selbstsucht nach Profit. Diese Sucht nach Profit entsteht wiederum aus der Angst vor Knappheit, die das System selber fördert. Wir befinden uns in einem Teufelskreislauf. Anstatt uns dem Leben anzuvertrauen und zu sehen, das alles in Fülle für alle vorhanden ist, reißen wir das Leben an uns und handeln selbstsüchtig aus Angst vor Knappheit heraus.
Die Politik tut in Wirklichkeit nichts um unser Leben zu erleichtern und zu verschönern. Das kann sie gar nicht. Sie tut genau das Gegenteil, sie versucht das System zu bewahren und genau das ist es was wir wollen, denn wir selbst sind diese Quelle von Gier und Korruption.
Das was uns wirklich einen Fortschritt im Leben bringt ist die Technologie. Nur die Technologie könnte unser Leben verbessern und unsere Probleme lösen. Bedenken Sie was möglich wäre, wenn die technologische Entwicklung nicht von Profit getrieben wäre, sondern von Gemeinnutzen für alle! Wenn wir bereit wären uns selbst ganz und gar anzuschauen und unsere Korruption und Selbstsucht loslassen könnten, dann könnten wir eine Technologie erschaffen, die dem Wohle aller Lebewesen dient.
Wie soll das funktionieren?
Indem wir überprüfen ob es wirklich auf dieser Welt Knappheit und Beschränkung gibt. Indem wir uns mit unseren persönlichen Überzeugungen ganz und gar selbst anschauen. Wir leben in einer anerzogenen Geschichte von uns selbst. Nackt und ohne Selbstsicht wurden wir geboren und werden dann im Laufe unseres Lebens mit den Regeln der Gesellschaft konditioniert. Aber Gier und Selbstsucht sind nicht unsere natürlichen Qualitäten, sondern anerzogene Eigenschaften die wir von der Gesellschaft übernommen haben. Der natürliche Zustand der Welt ist Fülle und Harmonie. Es ist möglich zu erkennen, das wir selbst das grenzenlose Leben sind, das wir alle teilen und es ist möglich zu erkennen, das es überhaupt keine natürliche Knappheit und Armut gibt. Wir können alle in Frieden und Fülle gemeinsam miteinander leben, denn es sind Ressourcen im Überfluss vorhanden. Nur die Begrenzung in unserem Denken ist die Ursache für Knappheit und Selbstsucht und damit für das Leiden der Menschheit.

Jacque Fresco stellt dar, wie eine radikal neu definierte freie Gesellschaft leben könnte. Er gründete für seine Vision das Venus Project, eine Forschungseinrichtung in Kalifornien, die einen Entwurf einer komplett neuen Gesellschaft gestaltet. Wenn wir einmal erkannt haben, das Nahrung und Energie auf unserem Planeten für alle Menschen im Überfluss vorhanden sind und wir unser sinnloses, selbstsüchtiges Verhalten aufgeben können, dann können wir mithilfe der Technologie wirkliche Fortschritte machen und eine gemeinsame Welt bevölkern, in der Wohlstand für alle selbstverständlich ist.
Der Schlüssel liegt darin, ein Ressourcen-orientiertes System zu schaffen und unser jetziges profitorientiertes  System zu ersetzen. Im weiteren Verlauf von Zeitgeist Addendum zeigen Jacque Fresco und Roxanne Meadows umfangreiche Beispiele auf, wie solch ein System funktionieren könnte.
Hier finden Sie spezielle Bücher zu den Themen im ZeitgeistMovie und Zeitgeist Addendum


 

Zeitgeist Addendum Teil 4: Die Evolution fordert Entfaltung in neue Wirklichkeiten!

Mein Land ist die Welt und meine Religion ist es Gutes zu tun. (Thomas Paine)
Der Grund für unser selbstsüchtiges Verhalten ist eine falsche Sichtweise auf die Welt. Wir ignorieren die Naturgesetze der Entfaltung und Symbiose. Alles in der Natur verändert sich permanent und entfaltet sich und alles in der Natur lebt in einer Symbiose miteinander und kann nicht getrennt existieren. Der „intellektuelle Materialismus" jedoch, lässt uns an unseren Glaubensmustern festhalten und bildet eine Barriere gegenüber Veränderung. Und wir haben uns dieses System geschaffen um uns selber in diesem Traum der Beständigkeit zu halten. Wir sind blind geworden für die wirkliche Realität und laufen wie Schaafe umher, die noch nicht einmal einen Hüter brauchen da wir uns selbst in diesem Zustand gefangen halten indem wir anders denkende Menschen ablehnen und ausgrenzen.
Da in einem sich entfaltenden Universum aber keine Beständigkeit existiert, wird unser System zusammenbrechen und sich transformieren. Am Ende gibt Zeitgeist Addendum konkrete Vorschläge, wie man einen Wechsel aus dem jetzigen System unterstützen kann. Unter www.thezeitgeistmovement.com wird ab dem 10.10.08 eine Community gestartet, welche die Transformation unserer Gesellschaft unterstützen möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen