Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Sonntag, 13. August 2017

E. Alexander - Vermessung der Ewigkeit S. 183

Die ganze Welt ist eine Bühne
Und alle Männer und Frauen bloße Schauspieler
William Shakespeare
Der Schriftsteller Aldous Huxkey starb 1963 nach einem langen und leidvollen Kampf gegen den Krebs. Seinen letzten Essay (über Shakespeare, im Auftrag einer Zeitschrift) widmete er seiner Frau, und zwar ein paar Tage vor seinem Tod. In diesem Essay schrieb Er etwas, dass dem bemerkenswert ähnlich ist, was Ebert an seine Frau geschrieben hat.
"Diese Welt ist eine Illusion", schrieb Huxley. "Aber sie ist eine Illusion, die wir ernst nehmen müssen, weil sie soweit real ist." Wir müssen, so Huxley, "eine Möglichkeit finden, in dieser Welt zu sein, während wir nicht in ihr sind." Denn in Wirklichkeit seien wir zunächst einmal nie voll und ganz hier. Wir kämen von woanders her, und es sei uns bestimmt, dorthin zurückzukehren.
Wenn wir die Meinung vertreten, dass wir Gehirn und Körper sind und sonst nichts, verlieren wir die Fähigkeit, echte Protagonisten zu sein - wahre Helden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen