Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Mittwoch, 23. April 2014

Ein paar Gedanken

Was mir oft nicht klar wird ist folgender Umstand.

Es wird immer auf die Presse, Journalisten usw. eingeschlagen, weil Sie dies oder jenes nicht berichten. Das das Fernsehen nicht berichtet oder erst um/ nach Mitternacht. Die Masse möchte eben den Superstar, das Topmodel, die Dancer und Fussballer um 20:15 Uhr sehen...
Wenn dann allerdings mal jemand wie in dem Fall hier
ZAPP "Das darf nicht sein" TV 16.04.2014 mit Gabriele Krone-Schmalz.
https://www.youtube.com/watch?v=eE7iuE6b-mI#t=46
etwas in der beherrschten Presse von sich gibt, stürzen sich gleich alle drauf und meinen: Seht her, haben wir Euch doch gleich gesagt!
So funktioniert das aber aus meiner Sicht nicht!
Wenn ein J. Elsässer, Herrn Fitschen (CO-Chef Deutsche Bank) als Mitstreiter gegen die Sanktionen der EU vs Russland nennt, ab Min 11
https://www.youtube.com/watch?v=KIKChxqhwU4
dann muss ich mich fragen, ist die DEUTSCHE BANK nun in Form von Fitschen der neue Stern der Friedensbewegung und all die Missstände der D.Bank vergessen? Sind Banken nun die neuen Pferde auf die man setzt?
Wenn 147 Unternehmen die Welt beherrschen, was wir ebenfalls aus der gesteuerten Presse erfahren haben
http://www.fr-online.de/wirtschaft/maechtige-konzerne-147-unternehmen-kontrollieren-die-welt,1472780,11055250.html
kann man auch nicht ab und an mal hergehen und meinen, ja die haben es doch auch gesagt.
Nein! Entweder Sie sind für das Leid verantwortlich oder eben nicht. Ein bisschen Schwanger geht nicht

Das ist es was mich immer wieder an allen Bewegungen, freien Journalisten usw. stört. Der Absolutismus!
Ich will überhaupt nicht bestreiten das wir öfter schlecht informiert werden. Teilweise gar nicht oder die interessanten Fakten bleiben weg. Zusammenhänge werden zerstreut und neue geschaffen. Medien kommen natürlich nicht in vollem Umfang Ihrem Auftrag nach. Das liegt selbstredend in der Natur der Anzeigenkunden und der Besitzer.
Auch klar ist, dass manchmal wohlwollende/ gut gemeinte Worte aus bösen Köpfen kommt, wobei Fitschen in dem Fall hat ja nur die geschäftlichen Interessen im Kopf und nicht das Wohl der Menschen.

Es gibt einfache Regeln an die man sich halten kann. Behandele jeden wie Du selbst behandelt werden möchtest.
Ich denke es wird Zeit für einen ordentlichen Text und eine vom Grunde auf solide Bewegung. Die Montagsmahnwachen sind gut, doch war klar, dass bei den Slogens Probleme kommen werden. Wieso machen sich gute Ideen immer so leicht angreifbar...?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen