Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Mittwoch, 3. September 2014

ZDF Auslandjournal | Außendienst XXL || Wie geht die Welt mit ihren Kindern um?

Heranwachsen rund um den Globus  

ZDF-Reporter Andreas Stamm macht sich auf eine Reise zu Kindern in unterschiedliche Winkel der Erde. Dabei hat er immer die Frage im Gepäck, wie andere Kulturen mit ihren Jüngsten umgehen. 

http://www.zdf.de/auslandsjournal/aussendienst-xxl-34456806.html


von Lars Westermann
Die Geburt des ersten Kindes steht vor der Tür. Das Zimmer ist fertig tapeziert, das Mobile hängt schon über der Wiege und der Schrank ist voller Windeln. Zusätzlich werden Ratgeber mit gezücktem neonfarbenem Leuchtstift gewälzt und Vorbereitungskurse aufgesucht, um Antworten auf die wichtigen Fragen zu finden. „Wie gelingt es mir, dass mein Kind ein glücklicher Mensch wird? Was muss ich ihm an Wissen mitgeben? Kann man ein Baby verwöhnen? Wieviele Regeln und wieviele Freiheiten braucht das Kind? “


Vom ersten Schrei bis zur ersten Akne

Fragen, über die sich natürlich auch Menschen in anderen Ländern Gedanken machen. Wie bereiten sie sich auf die Geburt ihres Nachwuchses vor? Was ist in anderen Ländern wichtig, wenn es um Erziehung geht? Wie erleichtert man Jugendlichen den Schritt zum Erwachsenwerden? Auf der Suche nach Anregungen reist Außendienst-Reporter Andreas Stamm rund um den Globus. Die Reise führt ihn von den ersten bewussten Momenten eines Menschenlebens hin zu den Problemen von Jugendlichen während der Pubertät. Von der Laissez-Faire-Erziehung bis hin zum Drill.


Vom Amazonasbecken bis in chinesische Großstädte 

Der einzigartige Moment, an dem ein Mensch zum ersten Mal das Licht der Welt erblickt, ist für die Mutter sowie das Kind über alle Maßen kräftezehrend. Die väterliche Seite hingegen steht zumeist nur Händchen haltend neben dem Bett. Andreas Stamm möchte sich der Frage, wie man Kinder ins Leben begleitet stellen und geht ihr in einem Geburtszentrum in Amsterdam nach - mit einem Wehensimulator. Das für ihn und die gesamte Männerwelt beruhigende Fazit ist: Er steht es durch, allerdings nur unter der betäubenden Wirkung von Lachgas.


Verschiedene Kulturen, unterschiedliche Methoden

Nach dem Schmerz der simulierten Wehen, der geglückten Geburt, stellt sich die Frage, was braucht das Neugeborene am dringendsten? Forscher sind sich einig: Zuwendung. Aufmerksamkeit und Fürsorge, ganz wichtig: körperlichen Kontakt. Aber was ist, wenn keiner von den Eltern in der Lage ist, sich um die Kleinen kümmern? Die amerikanische Antwort auf das Problem sind „Cuddler“. Ehrenamtliche Mitarbeiter drücken, herzen und kuscheln in Krankenhäusern die Babys, die in ihren ersten Wochen keinen anderen dafür haben.
Wie aber schafft man es, dass der Nachwuchs später eine glückliche Jugend hat? Wie bereiten andere Kulturen ihre Kinder auf die harte Welt der Erwachsenen vor? Was macht man, wenn sie mal aus dem Ruder schlagen? Auf seiner Reise in die unterschiedlichsten Winkel der Erde lernt Andreas Stamm, warum sich mexikanische Eltern hoch verschulden, damit ihre Kinder richtig den wichtigen Schritt zum Erwachsenen machen können. Er erfährt das Geheimnis der Xingu-Indianer im Amazonasbecken, deren Kinder als die glücklichsten der Welt gelten und erträgt am eigenen Leib die harten Methoden der Trainer in chinesischen Diät-Camps für Jugendliche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen