Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Freitag, 20. Dezember 2013

KT No 85 - Dr. Holger Strohm - Der Atomwahnsinn - Wie uns die Mafia reGiert

VIELEN DANK an das KULTURSTUDIO für das ausführliche Interview!

Dr. Phil. Holger Strohm -- Universalgenie
http://www.holger-strohm.npage.de

Holger Strohm zählt zu der wertvollen Spezies der kritischen Querdenker, die jede Gesellschaft braucht. Diese werden zwar zuweilen in Sonntagsreden gelobt, im Alltag aber als störend und realitätsfern weggedrückt.
Eines seiner bekanntesten Bücher „Friedlich in die Katastrophe„ welches jüngst verfilmt wurde, ist ein knallharter Augenöffner, in dem ungeschönt die Realität des alltäglichen Wahnsinns auf unserem Planeten am Beispiel der Atomindustrie und deren Auswirkungen, Folgen und mafiösen Strukturen gezeigt wird.
Strohm wurde von über 100 Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft verschiedenster Länder für 3 Nobelpreise nominiert.
Dutzende seiner Bücher haben trotzdem keinen Verleger gefunden, man hat ihn kaltgestellt, mit Berufsverboten belegt und mit Repressalien überzogen, seine Familie bedroht, so daß Holger Strohm zehn Jahre ins portugiesische Exil mußte. Sogar staatliche Mordaufträge wurden versucht. Dabei versucht Strohm doch nur, die Menschheit vor der eigenen Selbstausrottung zu bewahren.
Auch thematisierte Strohm die Macht von Mafia, Banken, Wirtschaft und deren Einfluß auf Lobby, Politik und Medien, und die Frage, wer die jüngsten Finanzkrisen verursacht hat und welche Bedeutung dabei Globalisierung, die EU und der Euro im ganz großen Geschäft spielen. Daß der Euro nie hat funktionieren können, war von Anfang an klar -- doch Mafia, Großkapital und Bilderberger haben ihn als Macht- und letztlich Zerstörungsinstrument durchgesetzt. Nicht -- so Holger Strohm -- die Parlamente regieren, sondern die Bankenmafia. Dabei sind «Hilfspakte», «Rettungsschirme», «Strukturfonds» etc. nur Instrumente der Ausbeutung und Umverteilung von allen auf wenig, von fleißig auf reich bzw. ganz reich.
Holger Strohm schrieb über 100 Bücher!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen