Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Montag, 15. Oktober 2012

KenFM im Gespräch mit Jean Ziegler über: Welthunger & Nahrungsspekulation

Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind an Hunger


Von den jährlich 70 Millionen Verstorbenen erliegen 18 Millionen dem Hunger. Hauptursache dafür sind nicht mehr Naturkatastrophen, sondern rund zehn gigantische Agrarkonzerne, die mit ihrem Marktmonopol den gesamten Markt kontrollieren als auch Nahrungsmittelspekulation und Biosprit. Der Globalisierungskritiker, Soziologe, Autor zahlreicher Fachbücher und ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Jean Ziegler, sagt, dass jeder Hungertote ermordet wurde. Sein Buch “Wir lassen sie verhungern: Die Massenvernichtung in der Dritten Welt” erschien kürzlich.
Ken Jebsen sprach mit Jean Ziegler anlässlich seines neuen Buches, des Welternährungstags am 16. Oktober und auch über Thomas Sankara, dessen Ermordung sich im 15. Oktober zum 25. Mal jährt.

Vielleicht hilft dies ein klein wenig...
http://www.deine-stimme-gegen-armut.de/ 

...wird jedenfalls bestimmt nicht schaden!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen