Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Donnerstag, 15. November 2012

Whistleblower zu Schwarzgeldgeschäften in die Psychiatrie abgeschoben?

Justizskandal in Bayern: Das Zittern hat begonnen, die Ersten auf der Flucht? | VideoGold.de

Gustl Mollath sitzt seit fast 7 Jahren in der geschlossenen Psychiatrie Bayreuth. Begründung: Er leide an einem paranoiden Wahn bezüglich eines Schwarzgeldskandals.
Mittlerweile stellte sich allerdings heraus, dass Mollaths Anschuldigungen durchaus Hand und Fuß hatten.
In einem Revisionsbericht der Hypo-Vereinsbank, den die Staatsanwaltschaft seit Dezember 2011 kennt, kommen Prüfer jedoch zu dem Schluss, dass sich
alle nachprüfbaren Behauptungen Mollaths als zutreffend herausstellten” und dass “bewusst und gravierend gegen das Geldwäschegesetz verstoßen wurde“.

Doch dieser Wahn stellt sich jetzt als Wahrheit heraus. Alle Informationen sowie das ganze Interview und die Stellungnahme von Dr. Beate Merk auf Report Mainz.
Einen aktuellen Artikel hier: Schwarzgeldgeschäfte-Whistleblower in die Psychiatrie abgeschoben? | Telepolis Mehr zum Fall Gustl Mollath hier: Gustl Mollath | Neues aus der Anstalt
Justizskandal in Bayern: Das Zittern hat begonnen, die Ersten auf der Flucht?


Das sind Wahrheiten denen die arbeitende Bevölkerung kaum Beachtung schenkt.
Warum?
Weil sie das Zinsenhamsterad am laufen halten müssen und andere Menschen aufgrund Ihrer Erwerbslosigkeit diskriminieren.
Ich beginne nun solche Menschen zu meiden. Leider beschneide ich mich dadurch selbst in meinem Sozialen aber das ist mir lieber als geduldet zu sein, solange ich zahlen kann.

Man, man - diese Hirnmanipulation funktioniert perfekt - normale Bürger schwingen sich zum Status Quo Halter auf, glauben sie seine was besseres weil Sie Diener des Systems sind, weil Sie ja für sich selbst sorgen usw.
Das ich nicht lache... Wir leben in einer Fremdversorgergesellschaft, oder wer kann seinen Strom selbst machen? Das Wasser aus dem Hahn?
Wer pflückt seine Äpfel selbst?

Kommt von Eurem hohen Ross runter und in der Wirklichkeit an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen