Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Mittwoch, 11. Januar 2017

Dalai Lama || Das Meer der Weisheit || Säkulare Ethik


Säkulare Ethik

Seit einigen Jahren verbreitet der Dalai Lama den Gedanken der Säkularen Ethik. Darunter versteht er menschliche Werte, die alle Menschen einen, unabhängig von Religion. Diese Werte zu fördern und eine universelle Kultur des Mitgefühls zu entwickeln bezeichnet er als eines seiner Lebensziele.
"Was wir heute brauchen, ist eine ethische Grundlage, die sich nicht auf Glaubenssysteme bezieht und daher sowohl für religiöse als auch nicht-religiöse Menschen annehmbar ist: eine säkulare Ethik." 
(Aus Dalai Lama: "Rückkehr zur Menschlichkeit", Lübbe 2011).
Wie man den Buddhismus für die heutige Zeit nutzbar machen kann, ist eine weitere Frage, die den Dalai Lama beschäftigt. Seiner Ansicht nach kann man den Buddhismus einteilen in: 
  • die Wissenschaft vom Geist (Natur von Emotionen, Meditation und Geistesschulung)
  • die Philosophie (Lehren zur Phänomenologie, Logik- und Erkenntnistheorie, Metaphysik)
  • die Religion (buddhistische Zuflucht, Rituale, Glaube an Karma und Wiedergeburt, Nirvāna)
Der Dalai Lama spricht auf seinen öffentlichen Veranstaltungen, je nach den Wünschen der einladenden Organisationen, entweder über menschliche Werte, oder er gibt klassische Unterweisungen in buddhistischer Philosophie und Meditation.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen