Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Sonntag, 11. Mai 2014

bGe und Götz Werner wird 70

Eine junge Generation von Menschen ist gerade dabei, die Gesellschaft einem grundlegenden Wertewandel zu unterziehen. Damit gehen sie Hand in Hand mit den Grundanliegen der christlichen Soziallehre.

Es war lange „nur" eine Idee, nun wird es langsam ernster damit: in der Schweiz kommt es zur Volksabstimmung über das bedingungslose Grundeinkommen. Die „Initiative Grundeinkommen" hat bereits die nötigen 100.000 Unterschriften für die Volksabstimmung zusammen.

Sollte der Volksentscheid positiv ausgehen, müsste das Anliegen von den politischen Entscheidungsträgern umgesetzt werden. Bis dahin heißt es warten: in vermutlich zwei Jahren kommt das Vorhaben zur Abstimmung.

ktueller ist im Moment die Debatte zu Höchst- und Mindestlöhnen. Schon im Laufe des nächsten Jahres finden auch hierzu eine Volksabstimmungen statt. Die Intitiative "1:12" will zum Beispiel, dass ein Manager höchstens das Zwölffache des am schlecht bezahltesten Mitarbeiters im selben Unternehmen.

Ob und warum ausgerechnet die Schweiz solche Lohnregelungen braucht, wie das Grundeinkommen im Land gesehen wird und wie sich das auf die Schweizer Wirtschaft auswirkt, haben wir Matthias Müller gefragt. Er ist Wirtschaftsredakteur bei der Neuen Zürcher Zeitung.




Landesschau - Götz Werner
https://www.youtube.com/watch?v=slpmtarUoow

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen