Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Mittwoch, 21. Mai 2014

NDR: Transatlantik - Journalisten unter Bündnisverdacht

1 Bericht sowie ein Interview mit Stefan Kornelius zum Thema.
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Transatlantik-Journalisten-unter-Buendnisverdacht-,transatlantiker100.html

Pro USA und contra Putin hätten sich Journalisten verbündet. Der Vorwurf ging durchs Netz bis ins ZDF in die Sendung "Die Anstalt". Die Kollegen zeigten auf, welche ranghohen Journalisten in welchen NATO-nahen Organisationen Mitglieder oder gar Beiräte sind. Die Vorlage dafür lieferte Uwe Krüger mit seinem Buch "Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten". Ein Stoff, der seit der Ukraine-Krise besonders Brisanz beinhaltet. Krüger zeigt Mitgliedschaften und Verbindungen zu pro-westlichen Bündnissen auf. Im Zusammenhang mit der Ukraine-Berichterstattung hat ZAPP Uwe Krüger dazu befragt.

Frage nach der Legitimation
Am Ende steht auch die Frage im Raum, inwiefern die etablierten Medien überhaupt noch für ihre Aufgabe legitimiert sind. "Wir haben Einfluss, aber ganz ehrlich gesagt, wenn ich mir anschaue, was im Netz passiert, der Einfluss wird immer weniger, die Autorität der Leitmedien oder der etablierten Medien wird immer stärker hinterfragt," meint Stefan Kornelius.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen