Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Donnerstag, 29. Mai 2014

Montagsmahnwache/ Montagsdemo 2014 | Pro und Kontra TV Beiträge

19.04.2014
Der ehemalige Radiomoderator Ken Jebsen bringt die Dinge auf den Punkt. Daher spricht er auch zu den Demonstrante der Montagsdemos, die seit einigen Wochen großen Zulauf haben. Er spricht den Menschen dort aus der Seele - deswegen hört man ihm gerne zu.

Dennoch hagelt es bösartige Kritik an den Friedensdemonstranten seitens der Massenmedien. NuoViso bat Ken Jebsen um eine kurze Stellungsnahme zu der aktuellen Diffamierungskampagne gegen ihn und die Montagsdemos
24.04.2014
"Wir haben eine Idee. Eine Idee von Frieden, Einigkeit und Freiheit. Darum stehen wir auf der Straße und bekunden unsere Solidarität mit jedem Menschen, jeder politischen Richtung, jeder Kultur jeder Religion und jeder Weltanschauung, die für Frieden und Freiheit steht." Mit diesen Worten eröffnete der Initiator der neuen Montagsdemos Lars Mährholz am Potsdamer Platz die Ostermontags-Mahnwache.

Seit Mährholz erkannt hat, dass etwas mit der Welt nicht stimmt - genauer gesagt, dem Weltfinanzsystem, mobilisiert er Gleichgesinnte jeden Montag auf die Straße zu gehen. Ihm machen es seitdem bundesweit viele nach und so kommen immer mehr Menschen in vielen deutschen Großstädte immer wieder montags zusammen.

Ganz zum Ärger des Establishment, welches routiniert zur Nazikeule grieft und Ex-Grünenchefin Jutta Ditfurth in den Ring schickt. Mit reflexauslösenden Parolen lässt sie der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk jeden diffamieren, der die Systemfrage stellt. Doch die "veröffentliche Meinung" bildet die "Öffentliche Meinung" nicht ab. Diese macht sich mit schnell wachsender Tendenz auf den Montagsdemos bemerkbar, wo die Teilnehmer sich nicht länger in rechts und links spalten lassen. Denn sie haben erkannt, dass es einen Kampf zwischen dem 1% oben und den 99% unten gibt.

 
14.05.2014
Immer wieder Montags lautet das Motto tausender Teilnehmer der wöchentlichen Mahnwachen. In Berlin hat Lars Mährholz erst vor wenigen Wochen die neuen Montagsdemos ins Rollen gebracht. Knapp 60 Städte in Deutschland tun es ihm mittlerweile nach.

So wie in Leipzig, der Stadt der friedlichen Revolution. Von hier aus veränderten die Menschen der DDR die Politik und leiteten eine Wende ein. Sie demonstrierten die wahre Natur des Slogans "Wir sind das Volk".

Ein Film von Frank Höfer, Jan Gaertig und Falko Rößner
MIT: Lars Mährholz, Heiko Schrang, Heiko Schmidt, Aejou Faux, Jürgen Elsässer, Anne-Katrin Tippelt, Hagen Grell, Ken Jebsen, Patrick Baboumian
OHNE: Die Antifa, Jutta Dittfurth und anderen Hetzern

BESUCHT DIE MONTAGS MAHNWACHEN! ZEIGT, DAS WIR VIELE SIND UND BETEILIGT EUCH AKTIV AN DER GEMEINSCHAFT

21.05.2014
 Der 3. Teil der Montagsdemo-Filme von NuoViso. Die Massenmedien werden nicht müde in diffamierender Weise über die neuen Montagsdemos zu berichten. Auch NuoViso Filmproduktion wird nicht müde, dass Treiben auf der Berliner und Leipziger Montagsdemo zu dokumentieren - ohne Kommentator und irreführende Interviews, wie es zuletzt Spiegel TV tat. Das gezeichnete Bild von sogenannten "Neurechten" kann auch durch die Berichterstattung des Mainstreams nicht mehr lange aufrecht erhalten werden. Die öffentliche Meinung dreht sich so langsam! Erst letzte Woche positionierten sich z.B. einige Bundestagsmitglieder der Fraktion "Der Linken" sowie Mitglieder von Attac klar PRO Montagsdemos.

Ein Film von Frank Höfer, Jan Gaertig und Falko Rößner. 
Mit Ken Jebsen, Klaus Wowereit, Lars Mährholz, Pedram Shahyar uvm

 Hier nun die veröffentlichte TV Meinung aus 
3sat Kulturzeit und RTL SPIEGEL TV

Gespräch vom Mittwoch, 16. April 2014
Die neurechten Montagsdemos Gespräch mit Jutta Ditfurth
Die Soziologin und politische Aktivistin Jutta Ditfurth hat Ende März 2014 eine Debatte um die neurechten Friedensdemos losgetreten. Was hat sie beunruhigt? 

Bericht vom Montag, 19. Mai 2014
Ein bisschen Frieden ... Die neuen Montagsdemos: "Wir sind das Volk" riefen die Menschen 1989 bei der friedlichen Revolution in Leipzig. Heute gibt es eine neue Art von Montagsdemos. Wofür diese Bewegung steht, ist jedoch nicht ganz klar.  

Interview vom Montag, 19. Mai 2014
Die neuen Montagsdemos Inteview mit Alexander Häusler
Viele Redner der Montagsmahnwache sagen von sich, sie seien weder rechts noch links - ist das glaubhaft? Wir fragen den Sozialwissenschaftler Alexander Häusler zu den neuen Montagsdemos. 

Gespräch vom Dienstag, 20. Mai 2014
Reaktionen auf Kulturzeit-Bericht zu "Montagsdemos" Markus Dillmann im Interview: 
Auf unseren Kulturzeit-Bericht vom 19. Mai 2014 zum Thema Montagsdemos haben wir hunderte Kommentare auf unserer Facebook-Seite gekommen. Kulturzeit-Redakteur Markus Dillmann mit einer Einschätzung der Reaktionen. 


18.05.2014 - Die Demonstranten, die sich jeden Montag in Berlin treffen, halten Homosexualität wahrscheinlich für eine Verschwörung der Natur. So wie das Bankensystem angeblich eine Verschwörung des Judentums, der Holocaust eine Verschwörung von PR-Strategen und die öffentliche Meinung eine Verschwörung der Massenmedien sind. SPIEGEL TV über die Montagsschwarzmaler vom Potsdamer Platz. 

Zum guten Schluss noch ein satirischer Bericht von Frank Höfer NuovisoTV
Sehr sehenswert! Danke Frank!
Am 18.Mai strahlte Spiegel TV einen Beitrag über die Montagsdemos aus. Bereits als dieser vor Ort produziert wurde, fragte unser NuoViso-Reporter den SpiegelTV-Reporter, ob es Auflagen "von oben" gäbe, wie über die Montagsdemonstranten zu berichten wäre.

Offensichtlich tat es das! Denn was Herr Felix Kasten von SpiegelTV abgeliefert hat, kein nicht sein ernst gewesen sein.

Anlass für NuoViso den Beitrag nachzustellen. Die Rhetorik ist gleich geblieben. Wir haben lediglich einige O-Töne ausgetauscht und den Sprechertext leicht modifiziert.

Wenn ihr wirklich wissen wollt, was auf den Montagsdemo passiert, dann werdet ihr hier fündig: https://www.youtube.com/user/NuoVisoTv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen