Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Dienstag, 11. Dezember 2012

Antikriegsprotest von Studenten gegen Verteidigungsminister - 6.12.12


UNBEDINGT ANSEHEN!!!

"Wozu noch dienen? Der Auftrag der Bundeswehr"
Dr. Thomas de Maizière MdB
Bundesminister der Verteidigung
6. Dezember 2012
Hörsaal 3, Universität Leipzig

Hörsaal Drei war bis auf den letzten Platz besetzt, als Thomas de Maizière das Rednerpult betrat. Der "Ring Christlich-Demokratischer Studenten" hatte zur Nikolausvorlesung unter dem Titel: "Wozu noch dienen?" — "Der Auftrag der Bundeswehr" geladen. Bereits nach den ersten Worten wurde der Minister durch lautes, anhaltendes Klatschen und Zwischenrufe unterbrochen.

Nachdem de Maizière begonnen hatte über die Notwendigkeit von Auslandseinsätzen zu referieren, fielen ihm einige Zuhörer erneut ins Wort: "Wir sind Studierende der Universität Leipzig und wir wollen heute wirklich nicht mit Ihnen diskutieren" und "Die krasse Mehrheit der Bevölkerung lehnt Kriegseinsätze ab. Wieso hören Sie nicht auf Ihr Volk?", wurde von den Bänken des Hörsaals gerufen. Vier Studenten rollten daraufhin unter lauten Sprechchören und Geklatsche zwei Transparente aus und liefen auf die Bühne.
De Maizière entschloss sich seine Rede nicht zu halten und die geplante Diskussion mit dem Publikum vorzuziehen.
"Deutsche Waffen, deutsches Geld,
morden mit in aller Welt!"

Hier das ganze etwas länger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen