Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Sonntag, 2. Dezember 2012

Der Matrix Code über dem Freien Willen

Ich lese gerade den Matrix Code von morpheus :)
Da ich morpheus persönlich kenne, zitiere ich hier aus seinem Buch ein paar bemerkenswerte Passagen.
Dieses Buch ist für jeden Suchenden geeignet.
Man kann auf diesem Blog auch nach Rudi Berners Buch "Auf ein Wort"
schauen. Ein kostenloses e-book von Rudi. Das umfangreichste Buch das ich je gelesesn habe.


Beginnen möchte ich mit dem freien Willen, der ja vielleicht gar nicht so frei ist wie er scheint. Nicht nur die Wissenschaftler kommen zu neuen schlüssen,
sondern auch die denkenden Menschen.

„Der Augenblick ist gekommen, sich endlich
bewußt zu werden, daß jede Interpretation des
Universums, sogar die positivistische, um befriedigend
zu sein, nicht nur die Außen-, sondern
auch die Innenseite aller Dinge berücksichtigen
muß; den Geist im gleichen Maße wie
die Materie. Die wahre Physik ist jene, der es
eines Tages gelingen wird, den Mensch in seiner
Gesamtheit in ihre kohärente Darstellung der
Welt zu integrieren.”
(Teilhard de Chardin)

Aus "Der Matrix Code"

Teilhard de Chardin spricht das aus, worum es in der Wissenschaft
eigentlich geht – nur haben das die meisten Wissenschaftler vergessen.
Es geht um eine Wissenschaft, die uns nicht nur die Außenseite der
Realität erklärt, sondern auch die innere. Und aus dieser Sichtweise
heraus ist unter anderem auch zu erkennen, daß letztlich gerade diese –
von der konventionell gelehrten Naturwissenschaft ausgegrenzte – „Innenseite
der Materie” von entscheidender Bedeutung ist. Diese „Innenseite
der Materie” übt jegliche Einflüsse auf die „Außenseite der Materie”
aus. Sie ist das, was wir unter Geist verstehen können, einem bisher
eher nur Theologen zugeordneten Begriff.
Dieser geistige Hintergrund vermittelt uns eine Sichtweise, die unseren
alltäglichen Lebensablauf zu einem aufregenden Abenteuer werden
läßt. So ist mir vor allem eines besonders bewußt: Die Menschen sind
Individuen, die unbewußt und marionettengleich einem für sie geschriebenen
Programm folgen: einer Matrix. Sie reagieren auf unterschiedliche
Einflüsse, die sich ihrer Wahrnehmung weitestgehend entziehen.
Sie handeln in dem Bewußtsein, einem Freien Willen zu folgen,
und gehorchen doch etwas anderem...

Es ist der gezahlte Preis für eine Gesellschaft, die ihren Fokus in die
Außen-Welt verlegt hat; es ist die Ursache für eine ausgegrenzte Innen-
Welt, eine Welt ohne die Aspekte des Geistes.

So machte ich eines Tages die Entdeckung, daß sich eine Art Intelligenz
erkennen läßt, die sich unter anderem über eine Blaupause, die ich
im folgenden Matrix nennen möchte, ausdrückt.
Diese Matrix gibt sowohl morphologische (also formbildende) als
auch einen erheblichen Teil geistiger Informationen vor. Das bedeutet,
daß auch wir Menschen in einer Welt leben, die zu einem großen
Teil unseren Freien Willen erheblich einschränkt!


...Hast du nicht schon einmal das Gefühl gehabt, daß irgendetwas mit
der „Welt” nicht stimmt? Was ist nun aber überhaupt ein Gefühl? Du
befindest dich, ähnlich einem „Wassertropfen” im Ozean, eingebettet in
einem Universum. Der Tropfen hat lediglich die Illusion von Individualität.
In einem Universum, aus dem du selbst bestehst, hast du dich
nur scheinbar von ihm ausgegrenzt. Diese Grenze besteht nur in dei-nem
Verstand.
Dein Körper ist das ganze Universum. Möchtest du denn wissen, was
dieses Universum beabsichtigt?

Dann werde dir darüber bewußt, daß etwas „außerhalb” dieses Universums
existiert, ein Programm, welches die Funktion und Absicht des
Universums bestimmt! Wenn du erfahren möchtest, wer du wirklich bist,
solltest du dir die richtige Antwort suchen...
Aber die Antwort liegt nicht „irgendwo da draußen”, sie steckt in dir!
Im Grunde genommen ist jedes einzelne Wort nichts als eine Bewußtseinspille, die dir jetzt auf der Zunge zergeht und die Existenz in
ihre Bestandteile zerlegt, um ihre Realität neu aufzulegen.

Du liest also nicht in einem Buch, du liest vielmehr in dem Bewußtsein
deines eigenen Seins und seiner Quelle...
Die „Wahrheit” erscheint zunächst einmal so unglaublich, daß sich
einfach alles in dir sträuben wird, diese anzuerkennen. Es wird dir wie
Neo gehen. Und sie wird dich, davon kannst du ausgehen, bis in dein
tiefstes Mark erschüttern, und immer in dem Maße, in dem du den tatsächlichen Gehalt ihrer Tragweite anerkennst.

Daß du gerade jetzt diese Zeilen liest, ist Teil eines Programms, welches
auf dich einwirkt... Der Anteil deiner eigenen, tatsächlich frei gewählten
Entscheidung, die hier am Wirken war, liegt, so sagt es die
Naturwissenschaft, bei etwa 1 - 5 Prozent
.

Das unter Neurophysiologen bekannte Halbe-Sekunden-Phänomen
besagt, daß der sogenannte Freie Wille zu 95 Prozent „fremdbestimmt”
wird
(Prof. Libet und andere). Das bedeutet, daß die Menschen einem
von ihnen selbst unbemerkten Programm folgen – der Matrix. (Erklärung
zum Halbe-Sekunden-Phänomen: Neurophysiologen hatten am
EEG eines Menschen die elektrischen Signale des Gehirns gemessen und
festgestellt, daß etwa eine halbe Sekunde vor einer Handlung beziehungsweise
vor einer eigenen Entscheidung, diese Handlung zu vollziehen,
das entsprechende Signal bereits vorlag. Ein Beispiel: Ein äußerer
Auftrag zu der Handlung, ein Glas Wasser zu trinken, lag bereits eine
halbe Sekunde zuvor als Signal im Gehirn vor!)

Naturwissenschaftliche Einführung
...Zur Darstellungsform wird von einer zwölfdimensionalen Ebene des
Seins (Alles-was-ist) ausgegangen. Diese zwölfdimensionale Beschreibung
bezieht sich auf die Grundlage von Burkhard Heims „Weltformel”
und zählt meiner Ansicht nach zu den besten Interpretationsschlüsseln
überhaupt.
http://www.engon.de/protosimplex/px_heimd.htm
http://www.jenseits-de.com/g/fo-heim.html

Somit gehen wir im folgenden von den drei maßgeblichsten und revolutionierendsten physikalischen Modellen der Gegenwart aus:
1. Die postmortalen Zustände Burkhard Heims,
2. die komplexe Relativitätstheorie des Joan Emil Charon und
3. die Quantenelektrodynamik (QED) nach Richard P. Feynman.

Es geht hier also in erster Linie um die Aufdeckung von Einflußstrukturen,
die auf den Menschen unbewußt einwirken. Diese marionettenhafte
Daseinsform läßt jedoch persönliche Einflußbereiche offen,
in denen der sogenannte Freie Wille einen größeren Anteil gewinnt.

Goethe im Faust durch Mephisto
„Ich bin ein Teil des Teils, der anfangs alles war,
ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar, das schöne Licht...
Ich bin ein Teil von jener Kraft,
die stets das Böse will und stets das Gute schafft.”

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen