Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Dienstag, 20. Dezember 2016

Die 144000 - die Versiegelten

Quelle: http://www.dasgeheimnis.de/web/die144000.htm

In Offenbarung 14 und Offenbarung 7 wird eine ganz besondere Gruppe von Menschen beschrieben, die kurz vor der Wiederkunft Jesu von Gott versiegelt werden: die 144000. Aber wer sind diese Menschen und was für Eigenschaften haben sie?


Offenbarung 7,1-4 Danach sah ich vier Engel stehen an den vier Ecken der Erde, die hielten die vier Winde der Erde fest, damit kein Wind über die Erde blase noch über das Meer noch über irgendeinen Baum. Und ich sah einen andern Engel aufsteigen vom Anfang der Sonne her, der hatte das Siegel Gottes und rief mit großer Stimme .. : Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen. Und ich hörte die Zahl derer, die versiegelt wurden: hundertvierundvierzigtausend, die versiegelt waren aus allen Stämmen Israels
 
  Da Offenbarung 6,17 mit der Frage endet, wer am Tag der Wiederkunft Jesu bestehen kann, stellt Offenbarung 7 somit die Antwort auf genau diese Frage dar und führt uns damit in die Zeit kurz der Wiederkunft Jesu. Die Engel leiten noch die Geschicke dieser Erde. Sie halten noch die Winde (nach Jeremia 25,31-33 sind Wetter ein Symbol für Kriege) zurück, bis eine Gruppe von Menschen, die Bibel nennt sie die 144000, versiegelt werden. Danach werden die Winde losgelassen und die große Trübsalzeit beginnt (vgl. Offenbarung 7).

Was ist das Siegel Gottes, mit dem die 144000 versiegelt werden?

Ein Siegel beinhaltet immer den Namen, das Amt und das Regierungsgebiet dessen, der das Siegel benutzt. Das vierte Gebot Gottes (vgl. Der Ruhetag Gottes) beinhaltet genau diese Eigenschaften und weist damit die 10 Gebote der Bibel als die Gebote Gottes aus, weil sie sein Siegel beinhalten:

2. Mose 20,8-11 Gedenke des Sabbattages, daß du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der Herr den Sabbattag und heiligte ihn.

Das sind nun die Merkmale seines Siegels:

- Name: HERR, dein Gott
- Amt: Schöpfer
- Regierungsgebiet: Himmel und Erde

Hinweis: "HERR" ist nicht ein Titel, sondern der Name Gottes (vgl. 2. Mose 3,15, 2. Mose 6,3). Im hebräischen Grundtext steht hier JHWH, was Luther mit "HERR" übersetzt hat. Weitere Infos dazu finden Sie in den "Sach- und Worterklärungen" im Anhang der Lutherbibel.

Die 144000 werden von Gott das Siegel erhalten. Aufgrund der engen Beziehung zu den 10 Geboten, können wir davon ausgehen, dass nur diejenigen das Siegel Gottes erhalten werden, die auch seine Gebote halten und Jesus nachfolgen. Unsere Liebe zu Jesus drückt sich ja gerade darin aus, dass wir seine Gebote halten wollen (vgl. Johannes 14,15). Das Siegel Gottes ist also nicht nur das bloße Halten des Sabbats, sondern viel mehr ein gegründet sein im Wort Gottes, aus dem heraus man selbstverständlich den Sabbat hält. Die Engel warten also so lange, bis das Volk Gottes aus der Bibel die Erkenntnis erlangt hat und den Sabbat halten wird. Die Bibel bestätigt diesen Gedanken, da in Offenbarung 14,12 die Nachfolger Jesu, die am Ende der Zeit nicht das Tier anbeten werden (vgl. Offenbarung 13), mit folgenden Merkmalen beschrieben werden:

Hier ist Geduld der Heiligen! Hier sind, die da halten die Gebote Gottes und den Glauben an Jesus!

Hinweis: Durch das Gesetz Gottes kommt Erkenntnis der Sünde (vgl. Römer 3,20). Weil wir durch das Gesetz erkennen, dass wir Sünder sind, so führt uns das Gesetz direkt zu unserem Erlöser - Jesus. Wenn wir mit unseren Sünden und mit unserer Schuld zu Jesus gehen und ihn um Vergebung bitten, so vergibt uns Jesus unsere Schuld und schenkt uns seine Gerechtigkeit, mit der wir vor Gott bestehen können. Da wir nun wissen, dass Jesus stellvertretend für unsere Schuld am Kreuz gestorben ist und dass wir nur durch Jesus gerecht geworden sind, so richten wir natürlich auch aus Liebe zu Jesus sein Gesetz auf, weil wir erkennen, dass das Gesetz Gottes gerecht, gut und heilig ist (vgl. Römer 7,12).

Werden denn nur Juden oder Israeliten zu diesem auserwählten Volk gehören?

Weil die Israeliten im Alten Testament das Volk Gottes waren, steht das Volk Israel im Neuen Testament symbolisch für die Gemeinde Jesu. Dies ergibt sich z. B. aus folgenden Texten:

Galater 3,29 Gehört ihr aber Christus an, so seid ihr ja Abrahams Kinder und nach der Verheißung Erben.

Galater 6,15.16 Denn in Christus Jesus gilt weder Beschneidung noch Unbeschnittensein etwas, sondern eine neue Kreatur. Und alle, die sich nach diesem Maßstab richten - Friede und Barmherzigkeit über sie und über das Israel Gottes!


Jeder, der Jesus als seinen persönlichen Erlöser angenommen hat und seinem Willen gehorsam ist, darf sich zum geistlichen Israel zählen, weil er ein Kind Abrahams ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen