Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Montag, 5. Dezember 2016

Sioux Indianer Standing Rock ~ North Dakota Pipeline ~ Protest im Heiligen Camp

04. Dezember 2016

~ Es ist Zeit ~ JETZT ~
Du kannst dich nicht länger davor drücken, sagte die kleine Emlie bei KenFM
It's Time to Stand with Standing Rock


..der 5. Dezember ist kein gewöhnlicher Morgen.

Gibt es einen gerechten Kampf?
Kann es so etwas überhaupt geben oder
sind das nur moralische Hirngespinste seelischer Krüppeln,
die an die Liebe glauben und Nächstenliebe mit Taten füllen?

Gerecht bedeutet schon Wertung. Das kann So oder So gesehen werden.
Wenn es um Lebensraum geht, kann man diese Tatsache nicht mehr als Hirngespinst ansehen. Es ist eine Tatsache. Lebensraum - der dem kurzfristigem Profit geopfert wird.
Stell dir kurz vor, aus kanadischem Ölsand gewonnenes Gift, was für eine Umweltverschmutzung!, wird durch Pipelines quer durch die USA, wohin auch immer gepumpt, Umweltverschmutzung durch Leaks sind kein Hirngespinst, erreichen den Endkonsumenten, also dich und mich - Otto Normal ist in allen Ländern gleich = Unterschicht, um die Umwelt durch Energieverschwendung weiter zu verpesten.

Das kann ein Mensch nicht einfach hinnehmen. Das ist Irrsinn! Das muss so ausgesprochen sein. Irrsinn!

Investoren sind u.a. https://www.jungewelt.de/2016/11-23/052.php
Wie die in Washington D. C. ansässige Umweltschutzorganisation »Food and Water Watch« (FWW) analysierte, stehen hinter dem DAPL-Projekt insgesamt 38 Finanziers, zu denen unter anderem Wall-Street-Unternehmen wie Goldman Sachs, Wells Fargo und JP Morgan Chase gehören, »deren Namen seit der Finanzkrise von 2007 berüchtigt« seien. Laut FWW trugen »siebzehn Finanzinstitutionen mit 2,5 Milliarden US-Dollar zum Bau der Pipeline bei«.
26 international operierende Banken wie die Bank of America, Citizens Bank, Royal Bank of Canada, Bank of Nova Scotia, Credit Suisse, UBS, Deutsche Bank, Bayern LB, Societé Generale, Sumitomo Mitsui Bank und die Bank of Tokyo hätten unter maßgeblicher Initiative und Führung der City Bank der genannten ETP-Unternehmensgruppe »eine revolvierende Kreditlinie von 3,75 Milliarden US-Dollar eingeräumt, damit sie ihre Öl- und Gasinfrastruktur weiter ausbauen kann«. Kooperationspartner und Subunternehmen der ETP-Gruppe verfügten über weitere Kreditlinien von rund vier Milliarden US-Dollar, so FWW.
Alles in allem belaufe sich die Kreditlinie für das DAPL-Projekt auf 10,25 Milliarden US-Dollar aus der Finanzwirtschaft, deren Rückzahlung die Unternehmen aus den Einnahmen der ETP-Gruppe »in den nächsten Jahrzehnten erwarten«.

Aktuell ist dies US-Armee stoppt umstrittenen Pipeline-Bau
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/north-dakota-standing-rock-pipeline-us-armee-stopp


Was geht in North Dakota eigentlich ab???
https://www.youtube.com/watch?v=jb7LcAEUE_I


https://www.youtube.com/watch?v=8RvnKPL-NYo

https://www.youtube.com/watch?v=OgG2SEFWRn0

"Es geht um unser Wasser, unsere Rechte und unsere Menschenwürde", sagt der Stammesführer der Standing Rock Sioux – und meint eine Pipeline. Die Dakota Access Pipeline soll Rohöl von North Dakota zur Raffinerie in Illinois transportieren. Sie verläuft unter dem Missouri River, gefährdet also in hohem Maße das Trinkwasser, sagen Umweltschützer. Außerdem wird Land durchkreuzt, das den Sioux heilig ist.

   
..der 5. Dezember ist kein gewöhnlicher Morgen

http://www.handelsblatt.com/politik/international/proteste-wegen-pipeline-heikler-konflikt-in-north-dakota/14929458.html

Am 5. Dezember ein Ultimatum ab. Das kann heikel werden.

Es sei zu kalt für den Protest, sagt North Dakotas Gouverneur Jack Dalrymple. In der Tat sagt der Wetterbericht für die kommende Woche Temperaturen von bis zu minus 20 Grad voraus.

Über Monate kommt es immer wieder zu Scharmützeln mit der Polizei. In den überregionalen US-Medien ist das alles kein großes Thema, es ist Wahlkampf. Die Demonstranten veröffentlichen Videos, die beweisen sollen, wie wenig zimperlich der Staat gegen friedlichen Protest vorgeht. Die Polizei setzt Tränengas in großem Stil ein, Panzerwagen, Pfefferspray, Granaten, lässt ihre Hunde los. Es gibt Verletzte. Vor dem Wochenende sagten Offizielle nun, man wolle eine Räumung nicht aktiv vorantreiben

ty Kerstin​ <3

<3 Der erste große Investor zieht sich zurück :)
http://countercurrentnews.com/2016/12/major-victory-one-largest-banks-funding-dapl-just-pulled-assets-project/

01.12.2016 USA: Deutsche Bank und Bayern LB sollen sich aus Pipeline-Projekt zurückziehen
https://www.gfbv.de/de/news/usa-deutsche-bank-und-bayern-lb-sollen-sich-aus-pipeline-projekt-zurueckziehen-8322/
<3 GfbV = Was wir tun <3
Wir machen Menschenrechte zum Thema. Wir ergreifen Partei für die Opfer von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Wir schweigen nicht. Wir sind "auf keinem Auge blind".

Die BayernLB ist fett im Geschäft. Konto einfach kündigen...
Immer diese BayernLB! Was für ein südlicher Fliz...
http://countercurrentnews.com/2016/12/major-victory-one-largest-banks-funding-dapl-just-pulled-assets-project/

https://www.freitag.de/autoren/paul-henri-campbell/bayernlb-militaer-kapitulieren-vor-indianern


Wenn jemand glaubt, dass es Ihn nichts angeht, dann sollte dieser jemand heute in die Kirche gehen. Dort ist ein feiner Ort für den Glauben...
Doch wir wissen, dass alles miteinander zusammenhängt.
Wir haben die Hinweise der Finanzeliten nicht ernst genommen.
Was macht Deutschland, wenn demnächst Wasserflüchtlinge auf der Matte stehen? Ich habe schon von zu erwartenden Klimaflüchtlingen geschrieben. Niemand hört. Alle Vergnügen sich, jagen Ruhm und Anerkennung nach. Isolieren sich somit emotional mehr und mehr um dann festzustellen, Scheiße - keiner mehr da. Alle haben sich distanziert oder sind in einem Wahn der Selbstverwirklichung, sei es beruflich, spirituell oder als Sportler was auch immer, hängen geblieben, weil Sie hofften/ dachten/ träumten, dass die Sehnsucht beendet wird. Ja, für den Augenblick ist das sogar so, doch die Sehnsucht kommt wieder. Stärker und mächtiger als vorher. Der Durst ist unstillbar. So viel Wasser haben wir nicht mehr...

Unter anderen Umständen könnten Indianer und Polizisten Freunde sein. Sie sind es im Herzen auch. Doch die Trennung kommt durch den Verstand. Der Polizist denkt, er muss dies tun, d da er Überleben muss = Geld verdienen, Familie ernähren, Kredite abzahlen. Da hat er auch verdammt recht mit! Doch wer bestimmt seinen letzten Herzschlag? Sein Kontostand? Seine Familie?
Natürlich nicht...
Zurück zur Sache...
ALLE IST SO LANGE SCHON BEKANNT - und wir schlafen 8 Stunden pro Tag... Arbeiten 8 Stunden pro Tag.
WOFÜR? Für WEN?

Sollten nicht alle "Lichtwesen" auf dem Weg nach Standing Rock sein? Sind da etwa schon alle Lichtwesen in North Dakota?
Sieht so unsere Solidarität aus? Ist das Geschwisterlichkeit?
Ist das Nächstenliebe?
Was sind wir?
Beobachter?
Es ist leicht das Leid anderer zu ertragen, solange es nicht das eigene ist...?=!
Es kotzt mich an das ich hier sitzen muss, weil wir die Tickets nicht bezahlen können!


"Showdown" wie die süddeutsche schreibt...
dieser soll Morgen beginnen...

<3 Gorleben ist überall! Standing Rock auch! Eine Solidaritätserklärung <3

Pipeline-Unfall in Pennsylvania: Die Sorgen der Protestler in Standing Rock sind berechtigt
~~ 1995 ~~
Schon 1995 warnte der Vizepräsident der Weltbank, Ismail Serageldin, dass die Kriege des 21. Jahrhunderts nicht mehr um Öl, sondern um Wasser geführt werden würden.
Mega-Banken und Milliardäre kaufen das globale Wasser auf und der „kleine“ Mann zahlt sogar für Regenwasser
sueddeutsche 30. November 2016, 16:10 Uhr
Proteste gegen Ölpipeline
Showdown um Standing Rock naht
#Standingrock 
#Dakotaaccesspipeline
#Energytransferpartners

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen