Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Freitag, 9. Dezember 2016

Reden in Saanen || Jiddu Krishnamurtiji Gibt es überhaupt etwas Heiliges im Leben (Deutsche Übersetzung)



wörtliche Abschrift ~ Abschluss

Wir haben zusammen über die Schwierigkeiten des Lebens gesprochen unser Dasein ist so komplex, voller Illusionen, Symbolen, Ideen und Bildern. Voller Ehrgeiz und Bindungen (unterschiedlichster Art) und die Welt, zu der wir gehören, wird immer verworrener, brutaler, gespaltener, destruktiver, ohne Sinn für Moral, und die Gesellschaft selbst wirkt zerstörend, genau wie die Religionen.
Nimmt man das alles war, und das muss man wenn ernsthaft ist,
was soll ein Mensch dann tun?

Was sollen wir, jede/R einzelne von uns, in dieser verrückten Welt tun?
Sollen wir uns in eine Religionsgemeinschaft zurückziehen?
Sollen wir eine Art Mönch werden?
Uns in eine soziale Reform stürzen?
Politische Aktivisten werden?
Oder, ist da ein Weg, der vollkommen anders ist?
Der gar nichts damit zu tun hat.
Kann man in dieser Welt vollkommen anders leben?
Das ist eine große Frage, die eine ernsthafte Antwort verlangt.
4:08

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen