Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Samstag, 15. April 2017

Passahfest und Ostern von Prajnanananda


Liebevolle, göttliche Seele!  

Mögen die höchsten Segnungen Gottes und der Meister mit Ihnen allen sein. Anlässlich des Passah- und Osterfestes bete ich für Sie und sende Ihnen meine besten Wünsche. Das eine ist das jüdische und das andere das christliche Fest.
Das Passahfest ist das größte jüdische Frühjahrsfest, um der Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei zu gedenken. Zu Ostern feiert die christliche Kirche die Auferstehung Jesu.
Aus historischen Gründen mussten die Juden ein Leben in Knechtschaft führen. Aus einem spirituellen Blickwinkel leiden wir alle unter Sklaverei und Knechtschaft – gemeint ist nicht die sogenannte politische und finanzielle Sklaverei, sondern die Sklaverei der Sinne und des Verstandes. Moses befreite  sein Volk, und wir können diese Art Freiheit erfahren, wenn wir den Spuren der  großen Meister folgen. Sie haben uns gelehrt, wie wir ein selbst-diszipliniertes Leben führen können, das uns in die Zufriedenheit und Kontemplation führt.
Die Auferstehung Christi lehrt uns, unser körperbewusstes Leben in ein Leben im Gottesbewusstsein und aufrichtigem Gebet zu wandeln. Jesus wurde misshandelt, missverstanden und musste durch Prüfungen und Schwierigkeiten gehen. Letztendlich wurde er gekreuzigt. Am Kreuz betete er: „Vater,  Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“ Sein Herz war von Liebe, Güte und Mitgefühl erfüllt. Seine Liebe war universell. Sein Leben ist das Beispiel eines Lebens der Erfüllung und Vollkommenheit.
Jedes Jahr feiern wir diese Ereignisse, aber wie viel lernen wir daraus? Wie sehr praktizieren wir ihre spirituellen Lehren im täglichen Leben? Wie oft kultivieren wir die Werte und Tugenden in uns? Die Zeit fliegt dahin; was hat sich wirklich in unserem Leben verändert?
Während ich diese Zeilen an Sie schreibe, wird es mir aus Liebe zu diesen Meistern, aber auch aufgrund unseres Unverständnisses schwer ums Herz.  Wieviel  Liebe und wie viele Opfer haben sie der Menschheit gezeigt, während wir ein leeres Leben führen. Es betrübt mich, dass unsere Unwissenheit,  Überheblichkeit und vor allem unser Unverständnis eine wahre Veränderung in uns verhindern; wir scheitern ständig daran, unsere Gedanken, Worte und Taten zu transformieren, um gute Instrumente in dieser wunderbaren Schöpfung zu werden.
Wir sollten liebevoll und fürsorglich sein, freundlich und mitfühlend. Wir sollten  dienend und aufopfernd sein. Wir sollten unser Leben für andere leben, und  nicht nur unseren eigenen, selbstsüchtigen Interessen widmen. Unser Leben  sollte ein Beispiel der Transformation sein. Wir sollten würdige Kinder des Göttlichen sein. Anstatt die Unzulänglichkeiten in anderen zu sehen, sollten wir die Spannungen in dieser Welt vermindern, um Raum für Tugenden zu schaffen. Wir sollten lernen, anderen zu vergeben und ihnen mit liebevollem Herzen zu dienen. Unser Geist sollte bereit sein, in jedem Moment zu dienen.
Zu  diesem besonderen Anlass des Passah- und Osterfestes, bete ich zu Gott,  uns eine enorme Willenskraft und Stärke zu geben, um eine wahre Veränderung in unserem Leben zu bewirken und  würdige Kinder des Göttlichen zu sein. Ich bete für Ihre allumfassende Entwicklung, Ihren Frieden und  Ihr Glück. Möge ein Fluss des Friedens, der Liebe und der Freude überall sein. 

Mit Liebe
Prajnanananda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen